Henk ten Cate

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Henk ten Cate
Henk ten Cate.jpg
Personalia
Name Hendrik Willem ten Cate
Geburtstag 9. Dezember 1954
Geburtsort AmsterdamNiederlande
Position Verteidigung, linker Flügel
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1975–1977 Vitesse Arnhem
1977–1979 PFC Rheden
1979–1980 Go Ahead Eagles Deventer 27 0(4)
1980 Edmonton Drillers 21 0(5)
1980–1985 Go Ahead Eagles Deventer 112 (17)
1981–1982 → Telstar Ijmuiden (Leihe) 30 0(7)
1985–1986 SC Heracles Almelo 19 0(1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
Niederlande Amateure 4 0(1)
Stationen als Trainer
Jahre Station
1988–1990 Go Ahead Eagles Deventer
1990–1992 SC Heracles Almelo
1992–1993 PFC Rheden
1993–1995 SC Heracles Almelo
1995–1997 Sparta Rotterdam
1997–1998 Vitesse Arnhem
1998–1999 KFC Uerdingen 05
1999–2000 MTK Budapest
2000–2003 NAC Breda
2003–2006 FC Barcelona (Co-Trainer)
2006–2007 Ajax Amsterdam
2007–2008 FC Chelsea (Co-Trainer)
2008–2009 Panathinaikos Athen
2009 Al-Ahli Dubai
2010–2011 Umm-Salal SC
2011–2012 Shandong Luneng Taishan
2013– Sparta Rotterdam
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Henk ten Cate (* 9. Dezember 1954 in Amsterdam) ist ein niederländischer Fußballtrainer.

Spielerlaufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Henk ten Cate spielte zu Beginn seiner Karriere bei Vitesse Arnhem, PFC Rheden und Go Ahead Eagles Deventer. 1980 wechselte er für ein Jahr in die nordamerikanische Profiliga NASL zu den Edmonton Drillers. Seine weiteren Stationen hießen nochmal Go Ahead Eagles Deventer (1980 bis 1985), Telstar Ijmuiden (1981/82) und SC Heracles Almelo (1985/86).

Trainerlaufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach mehreren Trainerstationen in seinem Heimatland wechselte ten Cate zum deutschen Zweitligisten KFC Uerdingen 05, stieg mit diesem jedoch in die Regionalliga ab. Seine zweite Trainerstation im Ausland hatte er dann beim MTK Budapest, mit dem er 2000 ungarischer Pokalsieger wurde. Nach drei Jahren bei NAC Breda wurde er für drei Jahre Co-Trainer unter Frank Rijkaard beim FC Barcelona. Nach einem Jahr als Trainer bei Ajax Amsterdam wurde ten Cate Co-Trainer beim FC Chelsea unter Avram Grant. Nach der Entlassung Grants wurde ihm zunächst zugesichert, dass dies seine Position nicht gefährden würde. Am 29. Mai 2008 wurde jedoch auch er schließlich entlassen. Seit dem 13. Juni 2008 stand ten Cate beim griechischen Traditionsverein Panathinaikos Athen unter Vertrag. Das Arbeitsverhältnis bei Panathinaikos endete vorzeitig am 8. Dezember 2009. Nach zwei Trainerstationen im arabischen Raum wurde Henk ten Cate am 14. Dezember 2011 neuer Trainer beim chinesischen Fußballklub Shandong Luneng Taishan. Seit April 2013 trainiert er Sparta Rotterdam.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]