Hiiessaare

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 59° 0′ N, 22° 51′ O

Karte: Estland
marker
Hiiessaare
Magnify-clip.png
Estland
Leuchtturm von Hiiessaare

Hiiessaare (deutsch Hiesaar) ist ein Dorf (estnisch küla) in der Landgemeinde Pühalepa (Pühalepa vald). Es liegt auf der zweitgrößten estnischen Insel Hiiumaa (deutsch Dagö).

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt an der Ostseeküste, unmittelbar östlich des Flughafens der Inselhauptstadt Kärdla (Kertel). Der Anfang der 1960er Jahre gebaute Flughafen gehört zum Gebiet des Dorfes.

Hiessaare hat heute 13 Einwohner (Stand 31. Dezember 2011).[1]

Leuchtturm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Leuchtturm von Hiiessaare liegt 19 Meter über dem Meeresspiegel. Der Betonsockel ist 17 m hoch. Er wurde 1953 errichtet.

Gemeinsam mit dem Lichtzeichen der Kirche von Pühalepa lotst der Leuchtturm die Schiffe an der Nordostküste Hiiumaas zum Hafen von Suuresadama.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://pub.stat.ee/