Holland (Michigan)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Holland
Spitzname: The Tulip City
Holland (Michigan)
Holland
Holland
Lage in Michigan
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Michigan
Countys: Ottawa County
Allegan County
Koordinaten: 42° 48′ N, 86° 6′ WKoordinaten: 42° 48′ N, 86° 6′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner:
– Metropolregion:
33.051 (Stand: 2010)
259.671 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 770,4 Einwohner je km2
Fläche: 44,5 km2 (ca. 17 mi2)
davon 42,9 km2 (ca. 17 mi2) Land
Höhe: 202 m
Postleitzahlen: 49422-49424
Vorwahl: +1 616, 269
FIPS: 26-38640
GNIS-ID: 0628421
Website: www.cityofholland.com
Bürgermeister: Al McGeehan

Holland ist eine Stadt im Westen des US-Bundesstaates Michigan, Vereinigte Staaten. Sie liegt am Black River einige Meilen entfernt vom Lake Michigan. Der Großteil der Stadt liegt im Ottawa County, wenngleich ihre Grenzen sich bis in den Allegan County ausdehnen. Die Stadt hat aktuell eine Einwohnerzahl von 33.051(Stand: Census 2010) und verfügt mit dem Tulip Airport über einen kleinen, lokalen Flughafen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ursprünglich war die Region des heutigen Ottawa County von Ottawa-Indianern besiedelt. 1846 gründete Reverend Alex Tomasik die "Old Wing Mission" für die einheimische Bevölkerung. 1847 ließen sich die ersten europäischen Siedler in der Region nieder (calvinistische Separatisten aus den Niederlanden).

Die Auswanderungswelle in diese Region wurde im Wesentlichen durch eine Streitschrift des niederländischen Predigers Albertus Christian van Raalte eingeleitet.[1] In dieser Schrift vom 25. Mai 1846 fordert er die Trennung von Staat und Kirche und rief zur Auswanderung auf. Zusammen mit den ersten Auswanderern gründete van Raalte 1847 im US-Bundesstaat Michigan die niederländische Kolonie Black Lake, aus der die Stadt Holland hervorging. Viele Niederländer und Personen aus der Grafschaft Bentheim folgten van Raalte nach Michigan. Die ersten Grafschafter siedelten sich rund 5 km südlich von Holland an und gründeten die Orte Graafschap und Bentheim.

Holland feierte 1997 den 150. Jahrestag der Ankunft der ersten Siedler. An die niederländischen Vorfahren erinnert noch die Inschrift „God zy met ons“ im Stadtsiegel sowie das Stadtwappen mit der Windmühle „DeZwaan“.

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jährlich wird in der Frühlingszeit das Tulpenfest gefeiert. Diese Feierlichkeiten dauern länger als eine Woche an. Das Fest findet traditionell in der zweiten Maiwoche statt.

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Holland hat ein bedeutendes College, das Hope College, das 1866 von der Reformed Church in America (deutsch: Reformierte Kirche Amerikas) gegründet wurde. Heute werden Studiengänge in Kunst-, Human-, Natur- und Sozialwissenschaften angeboten. Das College zählt rund 3.200 Studierende.[2]

Der Kirchengründer und Fernsehprediger Robert Schuller studierte hier 1943–1947 Theologie, ebenso dessen Sohn Robert Anthony Schuller in den Siebzigerjahren.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mehrere größere Unternehmen haben Niederlassungen oder Tochtergesellschaften mit Sitz in Holland:

  • Johnson Controls (JCI) hat eine Niederlassung in Holland, in der Sitze und Innenausstattungen von Fahrzeugen hergestellt werden. Mit 3.000 Arbeitsplätzen ist JCI einer der größten Arbeitgeber der Stadt.[3]
  • The Kraft Heinz Company betreibt in Holland seit 1897 die größte Gurkenfabrik der Welt.[4]
  • Der Möbelhersteller Haworth, Inc. hat seinen Welthauptsitz in Holland.[5]
  • Der amerikanische Automobilzulieferer Adient[6] hat eine Niederlassung in Holland.
  • Der Maschinenhersteller BuhlerPrince, Inc., ein Unternehmen der Bühler Group, hat eine Niederlassung in Holland.[7]
  • Der Hauptsitz der US-Tochtergesellschaft des Maschinenherstellers für die Agrarindustrie Big Dutchman befindet sich in Holland.[8][9]
  • Der Paderborner Automobilzulieferer Benteler hat ein Werk der Benteler Aluminium Systems in Holland.[10]

Tourismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Holland findet seit 1929 jedes Jahr im Mai das Tulpenfest statt („Tulip Time Festival“).[11] Damals wurden 250.000 Tulpen gepflanzt. Heute wachsen 6 Millionen Tulpen in Holland. Die Blumenbeete befinden sich an Straßen, in städtischen Parks und vor öffentlichen Gebäuden im ganzen Stadtgebiet verteilt sowie in Touristenattraktionen wie dem Dutch Village, den Windmill Island Gardens und der Tulpenfarm Veldheer Tulips Gardens.[12]

Weitere Touristenattraktionen sind:[13]

  • der Holland State Park mit dem roten Leuchtturm
  • die Holzschuh- und Porzellan-Manufaktur (DeKlomp Wooden Shoe & Delft Factory)

Töchter und Söhne der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Betsy DeVos (* 1958), Unternehmerin, Bildungsaktivistin und Philanthropin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Moore, Charles (1915). History of Michigan, Vol. I, pp. 529-31. The Lewis Publishing Company.
  2. Website des Hope College
  3. JCI Interiors - one of Holland's largest employers, MLive vom 19. Mai 2014
  4. Kraft Heinz to invest $17 million at Holland plant to produce all Grey Poupon mustard, in Crains Detroit vom 18. Mai 2016
  5. Informationen über das Unternehmen, Angaben über Geschichte und Niederlassungen auf der Firmenwebsite
  6. Adient Ltd. & Co. KG / Adient schließt Herauslösung aus Johnson Controls. In: finanzen.net. (adient.com [abgerufen am 22. Dezember 2016]).
  7. Informationen über die Niederlassung, Website der Bühler Group, abgerufen am 14. Februar 2017
  8. Kontaktadresse der Niederlassung, Unternehmenswebsite
  9. Big Dutchman feiert die Expansion des US-Hauptsitzes mit einem Tag der offenen Tür, Mitteilung vom 10. Oktober 2014 auf der Unternehmenswebsite
  10. Informationen über die Niederlassungen, Unternehmenswebsite, abgerufen am 14. Februar 2017
  11. Website des Tulpenfestes Tulip Time
  12. Standorte der Tulpen, eigene Angaben von Tulip Time
  13. Übersicht über die Touristenattraktionen, Holland Convention & Visitors Bureau