ISO 3166-2:LU

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der ISO-3166-2-Codes für Luxemburg enthält die Codes für die zwölf Kantone.

Die Codes bestehen aus zwei Teilen, die durch einen Bindestrich voneinander getrennt sind. Der erste Teil gibt den Landescode gemäß ISO 3166-1 (für Luxemburg LU), der zweite den Code für den Kanton wieder.

Der aktuelle Landescode wurde im November 2015 zuletzt aktualisiert.[1]

Kodierliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kantone[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kantone Luxemburgs
Kanton Code
Capellen LU-CA
Clerf LU-CL
Diekirch LU-DI
Echternach LU-EC
Esch an der Alzette LU-ES
Grevenmacher LU-GR
Luxemburg LU-LU
Mersch LU-ME
Redingen LU-RD
Remich LU-RM
Vianden LU-VD
Wiltz LU-WI

Distrikte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ehemaligen Distrikte Luxemburgs

Bis 2015 enthielt ISO 3166-2:LU anstelle der Codes für die Kantone Codes für die drei Distrikte des Landes. Zum 3. Oktober 2015 wurden die Distrikte abgeschafft.[2]

ehemalige Codes der Distrikte
Distrikt Code
Diekirch LU-D
Grevenmacher LU-G
Luxemburg LU-L

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Online Browsing Platform. iso.org
  2. Luxemburger Wort: Aus dem Parlament: Die Distrikte werden abgeschafft., abgerufen am 1. November 2015.