Ignat Sergejewitsch Semtschenko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Ignat Semtschenko Eishockeyspieler
Ignat Semtschenko
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 24. April 1992
Geburtsort Angarsk, Russland
Größe 187 cm
Gewicht 84 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #96
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
KHL Junior Draft 2009, 1. Runde, 10. Position
Sewerstal Tscherepowez
Spielerkarriere
bis 2009 Krylja Sowetow Moskau
2009–2015 Sewerstal Tscherepowez
seit 2015 Metallurg Nowokusnezk

Ignat Sergejewitsch Semtschenko (russisch Игнат Сергеевич Земченко; * 24. April 1992 in Angarsk) ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit Mai 2015 bei Metallurg Nowokusnezk in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Ignat Semtschenko begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Nachwuchsabteilung des PHK Krylja Sowetow Moskau, in der er bis 2009 aktiv war. Anschließend wurde er im KHL Junior Draft 2009 in der ersten Runde als insgesamt zehnter Spieler von Sewerstal Tscherepowez ausgewählt. Für die Profimannschaft von Sewerstal gab er in der Saison 2009/10 sein Debüt in der Kontinentalen Hockey-Liga. In dieser kam er jedoch nur zu einem Einsatz und verbrachte die gesamte restliche Spielzeit bei der Juniorenmannschaft Almas Tscherepowez in der multinationalen Nachwuchsliga Molodjoschnaja Chokkeinaja Liga. Auch in den folgenden beiden Jahren spielte er parallel für Sewerstal in der KHL und Almas in der MHL. In der Saison 2010/11 nahm er am All-Star Game der MHL teil.

Kurz nach Beginn der Saison 2015/16 wurde er im Tausch gegen Roman Berdnikow und Sergei Dorofejew an Metallurg Nowokusnezk abgegeben.[1]

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

KHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Hauptrunde 2 17 2 2 4 4
Playoffs 1 3 0 0 0 0

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. «Северсталь» обменяла Земченко в «Кузню» на Бердникова и Дорофеева. In: sports.ru. 28. September 2015, abgerufen am 13. Oktober 2015 (russisch).