Indische Cricket-Nationalmannschaft in England in der Saison 1986

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Tour der indischen Cricket-Nationalmannschaft nach England in der Saison 1986 fand vom 24. Mai bis zum 8. Juli 1986 statt. Die internationale Cricket-Tour war Bestandteil der Internationalen Cricket-Saison 1986 und umfasste drei Tests und zwei ODIs. Indien gewann die Test-Serie 2–0, während die ODI-Serie 1–1 unentschieden endete.

Vorgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für beide Teams war es die erste Tour der Saison. Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften bei einer Tour fand in der Saison 1984/85 in Indien statt.

Stadien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Austragungsorte der Tour

Die folgenden Stadien wurden für die Tour als Austragungsort vorgesehen.

Stadion Stadt Kapazität Spiele
Edgbaston Cricket Ground Birmingham 24.803 3. Test
Headingley Stadium Leeds 17.000 2. Test
The Oval London 23.500 1. ODI
Lord’s Cricket Ground London 30.000 1. Test
Old Trafford Cricket Ground Manchester 19.000 2. ODI

Kaderlisten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Test ODI
England England Indien Indien England England Indien Indien
  • Bill Athey
  • Mark Benson
  • Graham Dilley
  • Paul Downton
  • Phil Edmonds
  • Richard Ellison
  • John Emburey
  • Neil Foster
  • Bruce French
  • Mike Gatting
  • Graham Gooch
  • David Gower
  • Allan Lamb
  • John Lever
  • Derek Pringle
  • Neal Radford
  • Tim Robinson
  • Wilf Slack
  • Chris Smith
  • Mohinder Amarnath
  • Mohammad Azharuddin
  • Roger Binny
  • Kapil Dev
  • Sunil Gavaskar
  • Madan Lal
  • Kiran More
  • Chandrakant Pandit
  • Chetan Sharma
  • Ravi Shastri
  • Maninder Singh
  • Kris Srikkanth
  • Dilip Vengsarkar
  • Graham Dilley
  • Paul Downton
  • Phil Edmonds
  • Richard Ellison
  • John Emburey
  • Graeme Fowler
  • Mike Gatting
  • Graham Gooch
  • David Gower
  • Allan Lamb
  • Derek Pringle
  • Paul Taylor
  • Mohammad Azharuddin
  • Roger Binny
  • Kapil Dev
  • Sunil Gavaskar
  • Chandrakant Pandit
  • Sandeep Patil
  • Chetan Sharma
  • Ravi Shastri
  • Maninder Singh
  • Kris Srikkanth
  • Dilip Vengsarkar

One-Day Internationals[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstes ODI in London[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

24. Mai
Scorecard
London (Oval) England England
162 (55/55)
Indien Indien
163-1 (47.2/55)
Indien gewinnt mit 9 Wickets

Zweites ODI in Manchester[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

26. Mai
Scorecard
Manchester Indien Indien
254-6 (55/55)
England England
256-5 (53.5/55)
England gewinnt mit 5 Wickets

Tests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erster Test in London[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

5. – 10. Juni
Scorecard
London (Lord’s) England England
294 (128.2) & 180 (96.4)
Indien Indien
341 (137) & 136-5 (42)
Indien gewinnt mit 5 Wickets

Zweiter Test in Leeds[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

22. – 26. Juni
Scorecard
Leeds Indien Indien
272 (104.2) & 237 (76.3)
England England
102 (45.1) & 128 (63.3)
Indien gewinnt mit 279 Runs

Dritter Test in Birmingham[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

3. – 8. Juli
Scorecard
Birmingham England England
390 (116.3) & 235 (94)
Indien Indien
390 (139.5) & 174-5 (78)
Remis

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]