Isleten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Isleten
Staat: Schweiz
Kanton: Uri (UR)
Bezirk: (Der Kanton Uri kennt keine Bezirke.)
Gemeinde: Bauen URi2w1
Postleitzahl: 6466
Koordinaten: 687972 / 19715946.9197128.593611436Koordinaten: 46° 55′ 11″ N, 8° 35′ 37″ O; CH1903: 687972 / 197159
Höhe: 436 m ü. M.
Westufer des Urnersees mit Isleten in der Mitte

Westufer des Urnersees mit Isleten in der Mitte

Karte
Isleten (Schweiz)
Isleten
www

Der kleine Ort Isleten (örtlich die Isleten genannt) ist Teil der Gemeinde Bauen des Kantons Uri in der Schweiz. Die Siedlung liegt am Eingang zum Isental auf einem Delta am Urnersee.

Verkehrswege[Bearbeiten]

1901 wurde die Strasse nach Isenthal in Betrieb genommen. Zum Rest des Kantons Uri bildete bis in die 1950er Jahre der Wasserweg die Hauptverbindung. Die Strasse von Seedorf via Isleten nach Bauen wurde erst 1954 bis 1956 erbaut. Isleten hat eine Anlegestelle für Dampfschiffe.

Industriegeschichte[Bearbeiten]

Isleten war lange Zeit ein bedeutender Industriestandort und gilt als Ausgangspunkt für Uris Industrialisierung. Bereits im 16. Jahrhundert nutzte die Familie Madran die Eisenerzvorkommen und den Holzreichtum des Isentals und errichteten an der Isleten eine Anlage zur Gewinnung von Eisen. Diese wurde wahrscheinlich im frühen 17. Jahrhundert wieder aufgegeben.

In den Gebäuden einer 1853 eröffneten Papierfabrik gründete Alfred Nobel 1873 eine Sprengstofffabrik. Dort wurde das von Nobel erfundene Dynamit hergestellt, insbesondere für den Gotthard-Eisenbahntunnel. Ab 1997 reduzierte die Schweizerische Sprengstoff AG Cheddite die Produktion von Sprengstoffen markant und beschränkte sich auf die Herstellung von Spezialprodukten.

Im Zweiten Weltkrieg wurde das Artilleriewerk Isleten erstellt, um die Zugangsachse zu den Gotthardfestungen schützen zu können.

Tourismus[Bearbeiten]

Isleten liegt am Weg der Schweiz, der um den Urnersee führt. Dank guter Windbedingungen und Thermik ist es auch ein beliebter Ort bei Surfern.

Literatur[Bearbeiten]

  • Hansjakob Burkhardt. Dynamit am Gotthard - Sprengstoff in der Schweiz: Eine Geschichte der Sprengstoffindustrie in der Schweiz am Beispiel von Isleten am Urnersee. Baden: Hier + Jetzt, 2012. ISBN 978-3-03919-248-9.