Jörg Westphal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jörg Westphal (2018)

Jörg Westphal (* 1968 in Suhl) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jörg Westphal bestand 1987 das Abitur an der EOS „Artur Becker“ in seiner Geburtsstadt und machte am dortigen Klinikum von 1990 bis 1993 eine Ausbildung zum Krankenpfleger, da sein damaliger Wunsch war, Medizin zu studieren. Eine erste Rolle spielte er am Meininger Theater in dem Stück Die Welle nach dem gleichnamigen Roman von Morton Rhue. Darauf hin begann Westphal 1994 ein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig. Bereits während des Studiums hatte er erste Gastverträge am Staatstheater Cottbus, am Staatsschauspiel Dresden und am Meininger Theater. Nach erfolgreichem Abschluss 1998 als Diplom-Schauspieler trat Westphal im selben Jahr ein Engagement am Berliner Grips-Theater an, dem er bis 2012 angehörte. Seitdem ist er freiberuflich tätig und spielt gastweise sowohl weiterhin am Grips-Theater als auch am Hans Otto Theater in Potsdam und dem Schlosspark Theater.[1]

Bekannte Stücke unter Westphals Mitwirkung waren unter anderem die West Side Story von Leonard Bernstein und Bertolt Brechts Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui sowie am Grips-Theater das Musical Linie 1 und die mit dem Friedrich-Luft-Preis ausgezeichneten Inszenierungen Eins auf die Fresse und Linie 2 – der Alptraum.[1]

Seit Mitte der 2010er-Jahre spielt Westphal gelegentlich auch in Film und Fernsehen. Er lebt in Berlin.[2]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Website von Jörg Westphal, abgerufen am 1. Juni 2017
  2. Jörg Westphal bei schauspielervideos.de