Jakub Nakládal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
TschechienTschechien Jakub Nakládal Eishockeyspieler
Jakub Nakládal
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 30. Dezember 1987
Geburtsort Hradec Králové, Tschechoslowakei
Größe 188 cm
Gewicht 92 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
bis 2002 BK Mladá Boleslav
2002–2011 HC Pardubice
2011–2012 Salawat Julajew Ufa
2012 HK Spartak Moskau
2012–2014 HC Lev Prag
2014–2015 TPS Turku
2015–2016 Calgary Flames
2016 Carolina Hurricanes
seit 2016 Lokomotive Jaroslawl

Jakub Nakládal (* 30. Dezember 1987 in Hradec Králové, Tschechoslowakei) ist ein tschechischer Eishockeyspieler, der seit November 2016 bei Lokomotive Jaroslawl in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jakub Nakládal begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt in der Nachwuchsabteilung des HC VCES Hradec Králové. Von dort aus wechselte er zum BK Mladá Boleslav, für dessen U18-Junioren er in der Saison 2001/02 in der landesweit zweithöchsten Spielklasse dieser Altersstufe aktiv war. Anschließend schloss sich der Verteidiger der Nachwuchsabteilung des HC Pardubice an, für dessen Profimannschaft er in der Saison 2006/07 sein Debüt in der tschechischen Extraliga gab. In den folgenden Jahren konnte er sich einen Stammplatz im Profikader des HC Pardubice erspielen und gewann mit der Mannschaft in der Saison 2009/10 den tschechischen Meistertitel. Er selbst wurde in dieser Spielzeit zum besten Verteidiger der Extraliga gewählt und wies in den Playoffs die beste Plus/Minus-Bilanz aller Spieler auf.

Nachdem er auch die Saison 2011/12 beim HC Pardubice in der Extraliga sowie in der Saisonvorbereitung in der European Trophy begonnen hatte, wurde Nakládal Ende Oktober 2011 für den Rest der Spielzeit von Salawat Julajew Ufa aus der Kontinentalen Hockey-Liga (KHL) verpflichtet. Für Ufa absolvierte er in der Folge 38 KHL-Partien, ehe er im Mai 2012 innerhalb der Liga zum HK Spartak Moskau wechselte. Kurz vor Jahresende 2012 verließ er Spartak und wurde vom HC Lev Prag verpflichtet, mit dem er 2014 das Playoff-Finale der KHL erreichte.

Nachdem er die Saison 2014/15 beim TPS Turku in Finnland verbracht und im Anschluss an der Heim-Weltmeisterschaft 2015 teilgenommen hatte, nahmen ihn im Mai 2015 die Calgary Flames aus der National Hockey League unter Vertrag. Sein dortiger Einjahresvertrag wurde nach dessen Ablauf nicht verlängert, sodass er sich fortan auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber befand, den er im Oktober 2016 in den Carolina Hurricanes fand. Nach drei NHL-Einsätzen lösten die Hurricanes den Vertrag des Tschechen allerdings bereits im November 2016 auf, woraufhin sich Nakládal wenig später Lokomotive Jaroslawl aus der KHL anschloss.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nakládal spielte für sein Heimatland bei den Weltmeisterschaften 2012, 2013 und 2015. Dabei war der dritte Platz im Jahr 2012 verbunden mit dem Gewinn der Bronzemedaille die beste Platzierung. Zudem vertrat er sein Heimatland im September 2016 beim World Cup of Hockey 2016.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2016/17

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2004/05 HC Pardubice U20-Extraliga 40 4 13 17 50 2 0 0 0 34
2005/06 HC Pardubice U20-Extraliga 45 2 7 9 89
2006/07 HC Pardubice U20-Extraliga 32 7 15 22 104
2006/07 HC Pardubice Extraliga 1 0 0 0 0
2006/07 HC Berounští Medvědi 1. Liga 12 0 5 5 20
2007/08 HC Pardubice Extraliga 14 1 2 3 20
2007/08 HC Vrchlabí 1. Liga 11 0 1 1 6
2008/09 HC Pardubice Extraliga 44 2 7 9 38
2008/09 HC Chrudim 1. Liga 3 0 0 0 4 1 0 0 0 2
2009/10 HC Pardubice Extraliga 45 6 9 15 58 13 1 3 4 26
2010/11 HC Pardubice Extraliga 45 5 6 11 32 9 1 2 3 18
2011/12 HC Pardubice Extraliga 12 2 3 5 4
2011/12 Salawat Julajew Ufa KHL 32 1 7 8 30 6 1 0 1 20
2012/13 HK Spartak Moskau KHL 37 0 4 4 26
2012/13 HC Lev Prag KHL 14 1 4 5 8 4 0 0 0 2
2013/14 HC Lev Prag KHL 34 0 3 3 26 21 0 3 3 14
2014/15 TPS Turku Liiga 50 3 12 15 63
2015/16 Stockton Heat AHL 35 2 12 14 30
2015/16 Calgary Flames NHL 27 2 3 5 6
2016/17 Carolina Hurricanes NHL 3 0 0 0 0
2016/17 Lokomotive Jaroslawl KHL 24 3 6 9 21 15 6 5 11 21
U20-Extraliga gesamt 117 13 35 48 243 2 0 0 0 34
1. Liga gesamt 26 0 6 6 30 1 0 0 0 2
Extraliga gesamt 161 16 27 43 152 22 2 5 7 44
NHL gesamt 30 2 3 5 6
KHL gesamt 141 5 24 29 111 46 7 8 15 57

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat Tschechien bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
2012 Tschechien WM 3. Platz, Bronze 10 0 4 4 6
2013 Tschechien WM 7. Platz 8 0 1 1 10
2015 Tschechien WM 4. Platz 10 0 5 5 4
2016 Tschechien World Cup 6. Platz 3 0 0 0 4
Herren gesamt 31 0 10 10 24

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]