Jan Skuin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dynamischer Körper in der Allee der Kosmonauten

Jan Skuin (* 1943 in Königsberg (Preußen)) ist ein Berliner Metallkünstler, der seit den 1980er Jahren zahlreiche Werke gestaltet hat. Er betreibt seit 1973 eine gemeinsame Werkstatt mit Rüdiger Roehl in Berlin-Bohnsdorf und arbeitet freiberuflich.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jan Skuin studierte an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein. Danach setzte er seine Ausbildung an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee durch ein Abendstudium im Fach Plastik fort. Hier erhielt er besondere Anregungen von seinem Lehrer Karl Lemke. Er versuchte unter anderem auch Berlin über die Mauer zu verlassen, wurde aber von Grenzsoldaten erwischt und mit Gefängnis bestraft.[1] Später wurde ihm der Aufbau der Abteilung Metall-/ Metallrestauration im Institut für Denkmalpflege der TU in Berlin übertragen.

Im Jahr 1989 wurde er Mitglied im Verband Bildender Künstler Berlin.[2]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ausstellungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einschätzung seines Schaffens[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jan Skuin behandelt die menschliche Figur mit allen ihren Konflikten und versucht diese in einprägsamen Werken darzustellen. Trotzdem sind seine Arbeiten stark differenziert, was auch durch die Verwendung unterschiedlichster Materialien wie Eisen, Edelstahl, Aluminium, Bronze, Glas oder Kunststoff unterstrichen wird. Skuin arbeitet ohne Modelle direkt mit den ausgewählten Materialien.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jan Skuin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen/ Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erläuterung zur Skulptur Deutsch-Deutsches Paar auf seiner Homepage [1]
  2. a b c d e f g h i j k l Kunsttour Caputh von Jan Skuin (Memento vom 2. Januar 2013 im Internet Archive)
  3. a b c d e f g Online-Katalog Bildhauerei in Berlin@1@2Vorlage:Toter Link/www.bildhauerei-in-berlin.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  4. a b Kunsthistoriker Günter Meier auf einer Homepage über Jan Skuin
  5. Kunst in der Großsiedlung Marzahn-Hellersdorf..., S. 172
  6. Kunst in der Großsiedlung Marzahn-Hellersdorf..., S. 81
  7. Kunst in der Großsiedlung Marzahn-Hellersdorf..., S. 205