Johan Sjöstrand

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Johan Sjöstrand
Johan Sjöstrand

Johan Sjöstrand (Juli 2015)

Spielerinformationen
Spitzname „Hubbe“
Geburtstag 26. Februar 1987
Geburtsort Skövde, Schweden
Staatsbürgerschaft SchwedeSchwede schwedisch
Körpergröße 1,95 m
Spielposition Torwart
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein MT Melsungen MT Melsungen
Trikotnummer 1
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
0000–2003 SchwedenSchweden HK Country
2003–2005 SchwedenSchweden IFK Skövde HK
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
2005–2009 SchwedenSchweden IFK Skövde HK
2009–2010 DeutschlandDeutschland SG Flensburg-Handewitt
2010–2012 SpanienSpanien FC Barcelona
2012–2013 DanemarkDänemark Aalborg Håndbold
2013–2015 DeutschlandDeutschland THW Kiel
2015– DeutschlandDeutschland MT Melsungen
Nationalmannschaft
Debüt am November 2008
            gegen PolenPolen Polen
  Spiele (Tore)
SchwedenSchweden Schweden 96 (0)[1]

Stand: 27. Juli 2017

Johan Sjöstrand (* 26. Februar 1987 in Skövde) ist ein schwedischer Handballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sjöstrand wechselte 2003 von HK Country zu IFK Skövde HK. Ab 2005 stand der Torwart insgesamt 70-mal in der Elitserien zwischen den Pfosten. In der Saison 2009/10 spielte er beim deutschen Bundesligisten SG Flensburg-Handewitt. Anschließend wechselte Sjöstrand zum spanischen Verein FC Barcelona, wo er Nachfolger von David Barrufet wurde. Mit Barcelona gewann er 2011 und 2012 die Meisterschaft, sowie 2011 die EHF Champions League. Nachdem sein Vertrag mit Barcelona im September 2012 aufgelöst wurde, unterschrieb er einen Vertrag beim dänischen Erstligisten Aalborg Håndbold.[2] Mit Aalborg gewann er 2013 die dänische Meisterschaft.[3] Ab 2013 spielte Sjöstrand beim deutschen Rekordmeister THW Kiel,[4] mit dem er 2014 und 2015 die Deutsche Meisterschaft und 2014 den DHB-Supercup gewann. Anfang 2015 erkrankte Sjöstrand an Maltafieber, weshalb er ab März 2015 bis zum Saisonende 2014/15 pausieren musste.[5] Seit der Saison 2015/16 hütet er das Tor der MT Melsungen.[6]

Zur Saison 2020/21 wechselt Sjöstrand zum dänischen Erstligisten Bjerringbro-Silkeborg, bei dem er einen Dreijahresvertrag unterschrieb.[7]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die schwedische Nationalmannschaft hat Sjöstrand 96 Spiele bestritten. Zuvor war er in der schwedischen Jugend- und Juniorennationalmannschaft aktiv. 2007 gewann er mit der Nationalmannschaft die Junioren−Weltmeisterschaft.[8] Bei den Olympischen Sommerspielen 2012 in London gewann er mit Schweden die Silbermedaille.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sjöstrand, der an sechs Trabern beteiligt ist, gewann 2013 binnen eines Monats bei Pferdewetten umgerechnet 660.000 Euro.[9]

Bundesligabilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Verein Spielklasse Spiele Tore 7-Meter Feldtore
2009/10 SG Flensburg-Handewitt Bundesliga 31 0 0 0
2013/14 THW Kiel Bundesliga 33 0 0 0
2014/15 THW Kiel Bundesliga 26 1 0 1
2015/16 MT Melsungen Bundesliga 25 1 0 1
2016/17 MT Melsungen Bundesliga 28 3 0 3
2017/18 MT Melsungen Bundesliga 29 2 0 2
2018/19 MT Melsungen Bundesliga 34 0 0 0
2009–2019 gesamt Bundesliga 206 7 0 7

Quelle: Spielerprofil bei der THW Kiel[10]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Johan Sjöstrand – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. handbollslandslaget.se: Statistik des schwedischen Handballverbandes, abgerufen am 27. Juli 2017
  2. Sjöstrand findet neuen Klub
  3. thw-handball.de: Johan Sjöstrand und Nikolaj Jacobsen mit Aalborg dänischer Meister vom 27. Mai 2013, abgerufen am 8. Februar 2015
  4. Johan Sjöstrand gehört ab Juli der "Zebraherde" an
  5. hna.de: MT-Torhüter Johan Sjöstrand hat sich vom Maltafieber erholt vom 16. Juli 2015, abgerufen am 9. August 2015
  6. handball-world.com: Transfercoup der MT Melsungen: Nordhessen verpflichten Nummer 1 des THW Kiel vom 21. Dezember 2014, abgerufen am 21. Dezember 2014
  7. handball-world.news: Johan Sjöstrand verlässt Bundesliga nach der Saison vom 7. September 2019, abgerufen am 8. September 2019
  8. SG buhlt um ein Schweden-Juwel
  9. Zocker Sjöstrand: "Einfach krass", kicker.de
  10. archiv.thw-handball.de: Johan Sjöstrand, abgerufen am 8. September 2019