John O’Shea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
John O’Shea
FIFA WC-qualification 2014 - Austria vs Ireland 2013-09-10 - John O'Shea 01.jpg
John O’Shea (2013)
Personalia
Name John Francis O’Shea
Geburtstag 30. April 1981
Geburtsort WaterfordIrland
Größe 191 cm
Position Innenverteidiger
Junioren
Jahre Station
Ferrybank A.F.C.
0000–1996 Waterford Bohemians
1996–1998 Manchester United
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1999–2011 Manchester United 256 (10)
2000 → AFC Bournemouth (Leihe) 10 0(1)
2001 → Royal Antwerpen (Leihe) 14 0(0)
2011– AFC Sunderland 189 0(3)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2001– Irland 115 0(3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2016/17

2 Stand: 3. November 2017

John Francis O’Shea [oˈʃɛɨ][1] (* 30. April 1981 in Waterford, Irland) ist ein irischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

O’Shea spielte zwischen 1996 und 2011 bei Manchester United, seit 1999 als Profi. Von Januar 2000 bis März 2000 war er an den AFC Bournemouth ausgeliehen. Von Januar 2001 bis Mai 2001 war er erneut ausgeliehen, diesmal an Royal Antwerpen.

Sein Premier-League-Debüt für Manchester gab O’Shea am 4. November 2001 gegen den FC Liverpool. Anfang 2006 verlängerte er seinen Vertrag bei Manchester United bis 2009.

In der Sommerpause 2011 wechselte O’Shea zusammen mit seinem Teamkollegen Wes Brown zum AFC Sunderland. O’Shea unterzeichnete einen Kontrakt über vier Jahre.[2]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein Debüt in der irischen Nationalmannschaft bestritt O’Shea am 15. August 2001 gegen Kroatien. Er zählt zu den Hoffnungsträgern seines Landes und ist Stammspieler. Am 14. Oktober 2014 bestritt er mit dem EM-Qualifikationsspiel gegen Weltmeister Deutschland sein 100. Länderspiel und erzielte in der letzten Minute der Nachspielzeit den 1:1-Ausgleichstreffer.[3][4]

Bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich wurde er in das Aufgebot Irlands aufgenommen und bestritt die ersten beiden Partien gegen Schweden und Belgien in der Stammelf. Als das letzte Spiel 0:3 verloren ging, wurde das Team umgestellt und O’Shea blieb auf der Bank. Erst im Achtelfinale wurde er noch einmal eingewechselt, als Gegner Frankreich durch einen Doppelschlag mit 2:1 in Führung gegangen und ein Ire des Platzes verwiesen worden war. Die Partie ging verloren und das Team schied aus.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er wird gesponsert vom Sportartikelhersteller Concave, einem kanadischen Sportschuhhersteller.

2007 wurde er kurzzeitig zum Tormann, als er in den letzten Minuten eines Spiels gegen Tottenham den verletzten Edwin van der Sar ersetzen musste. Dieser fiel verletzt aus und konnte nicht mehr getauscht werden.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: John O'Shea – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Aussprache von O'Shea
  2. "Man Utd's John O'Shea signs four-year Sunderland deal" (BBC Sport)
  3. em2016.net: „Schock durch O’Shea! Irland nimmt einen Punkt mit“@1@2Vorlage:Toter Link/www.em2016.net (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  4. fai.ie: „Centurion O'Shea stuns Germany“