Jonathan Ferland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Jonathan Ferland Eishockeyspieler
Jonathan Ferland
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 9. Februar 1983
Geburtsort Sainte-Marie-de-Beauce, Québec, Kanada
Größe 188 cm
Gewicht 94 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2002, 7. Runde, 212. Position
Montréal Canadiens
Spielerkarriere
1999–2000 Moncton Wildcats
2000–2003 Acadie-Bathurst Titan
2003–2008 Hamilton Bulldogs
2008–2011 EC VSV
2011–2017 Vienna Capitals
seit 2017 Belfast Giants

Jonathan Ferland (* 9. Februar 1983 in Sainte-Marie-de-Beauce, Québec) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2017 bei den Belfast Giants in der Elite Ice Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ferland begann seine Karriere 1999 im Team der Moncton Wildcats, mit dem er in der Québec Major Junior Hockey League spielte. Nach seinem Wechsel zu Acadie-Bathurst Titan spielte er noch drei Jahre in der QMJHL. Beim NHL Entry Draft 2002 wurde er in der siebten Runde an Position 212 von den Montréal Canadiens ausgewählt, für die er in der Saison 2005/06 in sieben Begegnungen auf dem Eis stand und ein Tor erzielte. Die Habs setzten den rechten Flügelstürmer vorwiegend im Farmteam bei den Hamilton Bulldogs in der American Hockey League ein, mit denen Ferland in der Saison 2006/07 den Calder Cup gewann.[1]

Jonathan Ferland im Trikot des EC VSV

Nachdem er den Sprung in die NHL nie dauerhaft schaffte, wechselte der Kanadier 2008 nach Europa zum EC VSV. Dort wurde er schnell zu einem Publikumsliebling und war in der Saison 2010/11 der Mannschaftskapitän des VSV. Im Juli 2011 wurde der Stürmer von den Vienna Capitals verpflichtet[2] und gehörte dort in den folgenden Jahren zu den Leistungsträgern und prägenden Figuren. Zwischen 2014 und 2017 war er Mannschaftskapitän der Capitals und führte diese 2017 zum Gewinn der österreichischen Meisterschaft.

Im Juni 2017 wurde bekannt, dass Cheftrainer Serge Aubin nicht weiter mit Ferland plant.[3] Am 11. Juli 2017 wurde bekannt dass Jonathan Ferland nach Nordirland zu den Belfast Giants wechselt.[4]

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Scott Radley: CALDER CUP: Ten years ago today –. In: thespec.com. 7. Juni 2017, abgerufen am 4. Juli 2017 (englisch).
  2. Vienna Capitals holen Ferland vom VSV. In: sport.oe24.at. 8. Juli 2011, abgerufen am 4. Juli 2017.
  3. https://hockey-news.info/ebel-transfergefluester-das-ende-einer-aera-caps-geben-ferland-keinen-neuen-vertrag-mehr/
  4. https://belfastgiants.com/2017/07/11/jonathan-ferland-added-giants-season-18-roster/