José María Basanta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
José María Basanta
Jose Maria Basanta (cropped).jpg
José María Basanta (2012)
Personalia
Geburtstag 3. April 1984
Geburtsort Tres Sargentos, Buenos AiresArgentinien
Größe 188 cm
Position Innenverteidiger
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2003–2006 Estudiantes de La Plata 10 (1)
2006–2007 Olimpo de Bahía Blanca 36 (1)
2007–2008 Estudiantes de La Plata 13 (1)
2008–2014 CF Monterrey 208 (8)
2014– AC Florenz 24 (2)
2015– → CF Monterrey (Leihe) 3 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2013– Argentinien 12 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 29. September 2015

2 Stand: 29. September 2015

José María Basanta (* 3. April 1984 in Tres Sargentos, Provinz Buenos Aires) ist ein argentinischer und eingebürgerter mexikanischer Fußballspieler auf der Position eines Verteidigers.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Basanta begann seine Profikarriere 2003 bei Estudiantes de La Plata in der argentinischen Primera División. Weil er sich dort nicht durchsetzen konnte, wurde er in der Saison 2006/07 an den Zweitligisten Olimpo de Bahía Blanca ausgeliehen, mit dem er in derselben Spielzeit die Zweitligameisterschaft gewann und den Aufstieg in die erste Liga schaffte. Für die darauffolgende Erstliga-Saison 2007/08 wurde er zu den Estudiantes zurückgeholt und spielte für sie unter anderem in der Copa Libertadores.

Vor der Saison 2008/09 wurde er von seinem Landsmann Ricardo La Volpe, der zu jener Zeit Trainer beim mexikanischen Erstligisten CF Monterrey war, ins Land der Azteken geholt, wo er seither bei Monterrey unter Vertrag steht. Mit den Rayados gewann Basanta bisher zwei Meistertitel und zweimal die CONCACAF Champions League. Außerdem erreichte er mit seiner Mannschaft bei der FIFA-Klub-Weltmeisterschaft 2012 den dritten Platz.

Er selbst wurde in der Apertura 2012 mit dem Balón de Oro, dem Goldenen Ball, als bester Innenverteidiger der mexikanischen Liga ausgezeichnet.

Mit der Argentinischen Nationalelf wurde Basanta bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien Vizeweltmeister.

Im Juli 2014 wechselte er für eine kolportierte Ablösesumme von 2,6 Millionen Euro zum AC Florenz in die Serie A.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Nationalspieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein (national)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein (international)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]