Kaili (Automarke)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kaili (auch Kai Li, Kai-Li, Kai-li oder KaiLi geschrieben) ist eine für Elektroautos konzipierte Automobilmarke des Joint-Venture-Unternehmens FAW-Volkswagen.[1][2] Sie entsteht in einem Joint Venture von Volkswagen mit dem chinesischen Unternehmen First Automotive Works (FAW). Die Besitzverhältnisse sind VW 60 % und FAW 40 %. Die Lizenz dafür wurde von Chinas Behörden im Mai 2011 erteilt. Die nach der Stadt Kaili benannte Automarke wird anders als nach früheren Elektroauto-Konzepten von VW, welche vorwiegend für Kleinwagen konzipiert wurden, in der Mittelklasse angesiedelt sein.

Das erste Modell dieser Automobilmarke, das Modell Kaili FV7002 (auch als E88 bezeichnet), sollte Ende 2013 oder Anfang 2014 auf den chinesischen Markt kommen.[3] Nach Planungen soll das Modell ab Werk in Foschan in der Provinz Guangdong in Großserienproduktion gebaut werden.[4]

Der Volkswagen-Konzern, welcher einen weltweiten Marktanteil von 18 Prozent besitzt, verkauft in China als größten und wichtigsten Markt der Welt mehr als ein Viertel seiner Produktion. In den chinesischen Markt hat der Konzern vier Milliarden Euro investiert und 50.000 Arbeitsplätze eingerichtet.

Modelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kaili FV7002 [1][2] (auch als „E88“ bezeichnet) (vormals als „Bora blue-e-motion“ beziehungsweise „eBora“ bezeichnet) [5][6]

Weitere Modelle sind in Vorbereitung.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b FAW-VW to Launch “Kaili” Brand EV ChinaAutoWeb-Internetportal, 9. Mai 2011 (englisch)
  2. a b Kai Li logo and first model unveiled (Memento vom 23. August 2011 im Internet Archive) China Car Times, 18. Mai 2011 (englisch)
  3. SPON Joint Venture: Volkswagen gründet China-Tochter
  4. FAW-VW’s new Kaili electric car to be produced in Foshan (Memento des Originals vom 5. April 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/blog.gasgoo.com Gasgoo-Blog-Internetportal, 26. August 2011 (englisch)
  5. Spy Shots: FAW-VW eBora TheTycho'sCarNews-Internetportal, 22. Oktober 2010 (englisch)
  6. Marc Kudling: Volkswagen China testet Elektroauto E-Bora (Memento des Originals vom 10. Februar 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.wattgehtab.com wattgehtab-Internetportal, 15. Dezember 2010