Kanton Villeneuve-Saint-Georges

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanton Villeneuve-Saint-Georges
Region Île-de-France
Département Val-de-Marne
Arrondissement Créteil
Hauptort Villeneuve-Saint-Georges
Einwohner 48.190 (1. Jan. 2013)
Gemeinden 3
INSEE-Code 9421

Lage des Kantons Villeneuve-Saint-Georges im Département Val-de-Marne

Der Kanton Villeneuve-Saint-Georges ist ein französischer Kanton im Arrondissement Créteil, im Département Val-de-Marne und in der Region Île-de-France; sein Hauptort ist Villeneuve-Saint-Georges. Vertreter im Generalrat des Départements ist seit 2011 Nathalie Dinner (PCF).

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Kanton Villeneuve-Saint-Georges gehören seit der landesweiten Neuordnung der Kantone 2015 die folgenden 3 Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche (km²) Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Limeil-Brévannes 000000000022816.000000000022.816   (2013) 6,93 000000000003292.00000000003.292 Einw./km² 94044 94450
Valenton 000000000012819.000000000012.819   (2013) 5,31 000000000002414.00000000002.414 Einw./km² 94074 94460
Villeneuve-Saint-Georges 000000000032575.000000000032.575   (2013) 8,75 000000000003723.00000000003.723 Einw./km² 94078 94190

Bis zur Neuordnung bestand der Kanton Villeneuve-Saint-Georges aus der Gemeinde Villeneuve-Saint-Georges. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 8,75 km2.