Katharina Bendixen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Katharina Bendixen (* 1981 in Leipzig) ist eine deutsche Schriftstellerin und Übersetzerin.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach einer Kindheit in Laos und dem Besuch des Humboldt-Gymnasiums in Leipzig studierte Bendixen Buchwissenschaft und Hispanistik in Alicante und Leipzig, veröffentlichte in Literaturzeitschriften und Anthologien, u. a. in Am Erker, entwürfe, Lichtungen, schreibkraft, Macondo. Sie lebt als Autorin, Übersetzerin und Journalistin in Leipzig und ist Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland. Sie ist Prosa-Redakteurin der Literaturzeitschrift poet und schreibt auch in Tagesmedien, so regelmäßig in der Tageszeitung junge Welt, ferner in Neues Deutschland oder der Thüringer Allgemeinen.

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kinderbücher:

Als Herausgeberin:

  • Quietschblanke Tage, spiegelglatte Nächte. Großstadtgeschichten. Leipzig 2008

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. übersetzte Bücher beim Arena Verlag