Katherine Langford

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Katherine Langford (2018)

Katherine Langford (* 29. April 1996[1] in Perth, Western Australia)[2][3][4] ist eine australische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Langford wurde in Perth, Western Australia[2][3][4] als älteste Tochter von Elizabeth Langford (geborene Green) und Stephen Langford[5][6][7] geboren. Sie hat eine jüngere Schwester, Josephine Langford, welche ebenfalls als Schauspielerin tätig ist.[8]

Sie verbrachte ihre Schulzeit an der Perth Modern School[2] und erzielte in dieser Zeit Erfolge als Schwimmerin.[3] Sie studierte Schauspielerei am National Institute of Dramatic Art in Sydney und Gesang an der Perth’s Principal Academy of Performing Arts. Die Masterclass belegte sie am Royal Conservatoire of Scotland in Glasgow. Ihr Filmdebüt gab sie mit dem Kurzfilm Daughter, der bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes 2016 Premiere hatte.

Bekannt wurde sie durch ihre Rolle der Hannah Baker in der Netflix-Serie Tote Mädchen lügen nicht. Für diese Rolle wurde sie 2018 für den Golden Globe nominiert. In der Verfilmung von „Simon Vs. The Homo Sapiens Agenda“ (dt. Nur drei Worte) von Becky Albertalli mit dem Titel Love, Simon übernahm sie die Rolle der Leah Burke. Sie könnte in einer Fortsetzung, die auf dem Buch Leah on the Offbeat basiert, erneut die Rolle übernehmen.[9] Für den Film Avengers: Endgame spielte sie die erwachsene Morgan Stark, jedoch wurde die Szene mit ihr nicht in die finale Filmfassung integriert.[10]

Ende 2018 wurden neue Projekte mit ihr bekannt. So spielt sie in Rian Johnsons Knives Out – Mord ist Familiensache, der nach seiner Premiere auf dem Toronto International Film Festival im September 2019 u. a. in der Variety als Krimikomödie und Hommage an die Whodunits im Stil von Agatha Christie, Ruth Rendell oder Arthur Conan Doyle beschrieben wurde.[11] Zudem soll sie in der Fernsehserie Cursed von Comicautor und Regisseur Frank Miller und Tom Wheeler in die Rolle von Nimue schlüpfen, der Lady of the Lake, die König Artus zu seinem Schwert Excalibur bringt.[12]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Katherine Langford – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Katherine Langford: Instagram-Beitrag „21 🎂“. In: Instagram. 29. April 2017. Abgerufen am 29. April 2017.@1@2Vorlage:Toter Link/www.instagram.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. a b c Pip Christmass: 13 reasons why Perth actor Katherine Langford’s star is rising. In: DailyTelegraph.com. 15. Januar 2017. Abgerufen am 13. April 2017.
  3. a b c Samantha Highfill: 13 Reasons Why: Get to know series star Katherine Langford. In: EW.com. 3. April 2017. Abgerufen am 13. April 2017.
  4. a b Katherine Langford. Abgerufen am 4. Januar 2019 (amerikanisches Englisch).
  5. Netflix star reminisces on happy days at Perth Mod. 19. Mai 2017, abgerufen am 4. Januar 2019 (englisch).
  6. The Author – Parenting Is Forever. Abgerufen am 4. Januar 2019.
  7. Cosima Marriner: 13 Reasons Why actor Katherine Langford: 'I feel lucky to have this platform'. 16. Juni 2017, abgerufen am 4. Januar 2019 (englisch).
  8. Mike Fleming Jr, Mike Fleming Jr: Josephine Langford Set To Star As Tessa In ‘After,’ Movie Adaptation Of Anna Todd’s YA Phenom Novels. In: Deadline. 9. Juli 2018, abgerufen am 4. Januar 2019 (englisch).
  9. Desiree O: Katherine Langford Might Be Starring in a ‘Love, Simon’ Sequel (en) In: Brit+Co. 15. März 2018. Abgerufen am 2. Juli 2018.
  10. Adam Chitwood: ‘Avengers: Endgame’: Here’s Why Katherine Langford’s Big Scene Was Cut. In: Collider.com. 6. Mai 2019, abgerufen am 6. Mai 2019. (englisch)
  11. Peter Debruge: Toronto Film Review: ‘Knives Out’. In: Variety.com. 8. September 2019, abgerufen am 9. September 2019 (englisch).
  12. Nina Becker: "Knives Out": „Tote Mädchen“-Star Katherine Langford im Krimi des „Star Wars 8“-Regisseurs. In: filmstarts.de. 12. November 2018, abgerufen am 9. September 2019.