Klimaschutz-Index

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Klimaschutz-Index (englisch: Climate Change Performance Index) ist ein von der deutschen Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch entwickeltes Instrument zum Vergleich und zur Bewertung der Klimaschutzleistungen aller Staaten, die zusammen für mehr als 90 % des weltweiten energiebedingten Kohlendioxid-Ausstoßes verantwortlich sind. Der Klimaschutz-Index wurde erstmals im Jahr 2005 veröffentlicht.

Im Klimaschutz-Index 2014 rangiert Deutschland auf Platz 22, während es zuvor immer unter den ersten zehn Plätzen war. Grund sind die steigenden Emissionen aus Kohlekraftwerken.[1][2] In den Jahren 2015 und 2016 hat Deutschland seine Einstufung nicht verbessern können und verbleibt auf Platz 22.[3][4]

Indikatoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bewertung und der Vergleich der einzelnen nationalen Klimaschutzleistungen erfolgt anhand einheitlicher Indikatoren und berücksichtigt auch die jeweilige Entwicklung der realen Emissionen (Pro-Kopf-Emissionstrend und die gesamten energiebedingten CO2-Emissionen) sowie die jeweilige Klimapolitik des Landes.

Trendindikatoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Trendindikatoren messen die Entwicklung der CO2-Emissionen in den Sektoren Energie, Verkehr, Gebäude und Industrie (Veränderung zwischen den durchschnittlichen Emissionen der Perioden 1998–2000 und 2001–2003). Die Trendindikatoren gehen mit 50 Prozent in die Gesamtwertung des Klimaschutz-Index ein.

Basisindikatoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die vier Basisindikatoren

  • CO2-Emissionen pro Kopf
  • CO2-Emissionen pro Einheit des Bruttoinlandsprodukts (BIP)
  • Primärenergieverbrauch pro BIP-Einheit
  • CO2-Emissionen pro Primärenergieverbrauch

fließen mit insgesamt 30 Prozent in den Index ein.

Klimapolitik-Indikatoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dass Maßnahmen zur CO2-Reduktion oftmals erst nach mehreren Jahren ihre volle Wirkung entfalten, wird mit diesen Indikatoren berücksichtigt und trägt zu 20 % zur Gesamtwertung bei.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land 2017:
Rang
2017:
Punkte
2016:
Rang
2016:
Punkte
2015:
Rang
2015:
Punkte
2008:
Rang
2008:
Punkte
2008:
Verbesserung
Vorjahr
2007:
Rang
2007:
Punkte
2007:
Verbesserung
Vorjahr
2006:
Rang
2006:
Punkte
Schweden 5 66,15 6 69,91 5 71,44 1 65,6 0 1 0,56 6 7 0,46
Deutschland 29 56,58 22 58,39 22 59,6 2 64,5 3 5 0,46 0 5 0,50
Island 39 52,55 27 57,25 13 63,07 3 62,6 11 14 0,31 -13 1 0,65
Mexiko 28 57,02 28 57,04 18 61,3 4 62,5 12 16 0,30 0 16 0,23
Indien 20 59,08 25 58,19 31 56,97 5 62,4 4 9 0,41 1 10 0,32
Ungarn 34 55,05 17 60,76 14 62,82 6 61,0 1 7 0,45 45 52 -1,03
Großbritannien 6 66,10 5 70,13 6 70,79 7 59,2 -5 2 0,52 1 3 0,52
Brasilien 40 52,46 43 51,90 49 48,51 8 59,0 0 8 0,44 1 9 0,34
Schweiz 14 61,66 14 62,09 11 65,05 9 59,0 1 10 0,39 2 12 0,31
Argentinien 36 53,15 48 48,34 48 49,61 10 58,5 -4 6 0,46 0 6 0,46
Lettland 15 61,20 16 61,38 33 56,65 11 58,1 0 11 0,36 -9 2 0,62
Belgien 12 62,08 7 68,73 16 61,89 12 57,9 3 15 0,31 4 19 0,16
Portugal 11 62,47 19 59,52 7 67,26 13 57,9 6 19 0,18 6 25 0,07
Malta 10 62,51 15 61,82 20 60,84 14 57,8 -10 4 0,49 -4    
Indonesien 22 58,86 24 58,21 23 59,57 15 57,6 28 43 -0,31 -7 36 -0,08
Norwegen 38 52,90 36 54,65 27 57,88 16 57,6 4 20 0,17 4 24 0,08
Dänemark 13 61,87 4 71,19 4 77,76 17 57,3 -14 3 0,52 11 14 0,28
Frankreich 4 66,17 8 65,97 12 64,11 18 56,8 -6 12 0,35 -1 11 0,31
Slowenien 30 56,55 31 56,87 19 60,99 19 56,5 4 23 0,16 20 43 -0,25
Litauen 19 59,75 20 58,65 21 60,07 20 55,9 -3 17 0,21 -13 4 0,50
Türkei 51 45,54 50 47,25 51 46,95 21 55,7 11 32 0,01 5 37 -0,08
Bulgarien 37 53,06 37 53,85 41 54,05 22 55,5 2 24 0,10 -7 17 0,21
Marokko 8 63,28 10 63,76 9 65,73 23 54,8 -5 18 0,20 -10 8 0,40
Slowakei 26 57,69 26 57,83 15 62,5 24 54,2 -3 21 0,16 2 23 0,09
Tschechien 24 58,52 29 57,03 26 57,99 25 51,9 0 25 0,10 -3 22 0,10
Thailand 42 51,91 49 48,16 47 50,61 26 51,7 24 50 -0,49 -9 41 -0,19
Rumänien 18 60,33 18 60,39 25 59,02 27 51,5 -14 13 0,32 7 20 0,13
Algerien 47 48,46 40 53,30 39 54,46 28 50,5 7 35 -0,09 -8 27 0,02
Spanien 33 56,14 41 52,63 28 57,34 29 50,1 9 38 -0,15 -8 30 0,00
Niederlande 27 57,10 35 54,84 42 53,27 30 50,1 -1 29 0,06 -14 15 0,27
Neuseeland 46 50,48 42 52,41 43 52,56 31 50,0 -9 22 0,16 9 31 -0,03
Kroatien 17 60,66 21 58,43 34 56,35 32 49,7 2 34 -0,07 -8 26 0,07
Südafrika 32 56,17 38 53,76 37 54,63 33 49,5 13 46 -0,36 3 49 -0,68
Iran 56 43,05 54 43,33 57 40,99 34 49,4 15 49 -0,49 -2 47 -0,39
Estland 50 46,04 51 47,24 46 51,58 35 49,2 -5 30 0,05 2 32 -0,04
Finnland 31 56,28 23 58,47 32 56,76 36 49,1 0 36 -0,09 -3 33 -0,05
Österreich 41 52,00 45 50,69 36 55,39 37 48,7 2 39 -0,16 -11 28 0,02
Weißrussland 49 46,86 44 51,18 38 54,54 38 47,8 -1 37 -0,12 -37    
Polen 35 53,68 32 56,09 40 54,36 39 47,2 -12 27 0,08 -6 21 0,13
China 48 47,49 47 48,60 45 51,77 40 47,0 14 54 -0,65 -25 29 0,01
Italien 16 60,72 11 62,98 17 61,75 41 47,0 -10 31 0,05 7 38 -0,09
Japan 60 35,93 58 37,23 53 45,07 42 46,9 -16 26 0,08 8 34 -0,06
Griechenland 25 58,29 33 55,06 35 55,89 43 46,8 -2 41 -0,28 -1 40 -0,13
Irland 21 59,02 12 62,65 10 65,15 44 46,4 -11 33 -0,05 6 39 -0,13
Zypern 7 64,28 9 65,12 8 66,99 45 46,0 -5 40 -0,18 -40    
Singapur 54 43,97 55 42,81 50 47,27 46 45,4 -18 28 0,06 -10 18 0,18
Ukraine 45 50,88 46 49,81 30 57,1 47 44,7 -3 44 -0,33 -31 13 0,28
Kasachstan 59 36,87 60 32,97 59 37,72 48 44,6 4 52 -0,56 -1 51 -0,79
Malaysia 44 50,96 39 53,49 52 46,84 49 44,2 6 55 -0,74 -10 45 -0,32
Russland 53 44,30 53 44,34 56 43,39 50 43,9 -8 42 -0,29 6 48 -0,64
Südkorea 58 38,11 57 37,64 55 44,15 51 41,3 -3 48 -0,48 -6 42 -0,20
Luxemburg 9 62,86 13 62,47 29 57,25 52 39,2 -7 45 -0,34 -1 44 -0,27
Kanada 55 43,06 56 38,74 58 38,81 53 37,6 -2 51 -0,55 -5 46 -0,33
Australien 57 40,66 59 36,56 60 35,57 54 35,5 -7 47 -0,45 3 50 -0,75
USA 43 51,04 34 54,91 44 52,33 55 33,4 -2 53 -0,59 -18 35 -0,07
Saudi-Arabien 61 25,45 61 21,08 61 24,19 56 30,0 0 56 -0,78 -3 53 -1,16
Ägypten 23 58,75 30 56,96 24 59,19
Taiwan 52 44,76 52 45,45 54 45,03

Seit 2009 werden die ersten 3 Plätze nicht mehr vergeben, da kein Land genug gegen den Klimawandel unternimmt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Germanwatch: Deutschland nur Mittelmaß im Klimaschutz-Index. 8. Januar 2014
  2. Der Klimaschutz-Index, Die wichtigsten Ergebnisse 2014, von Jan Burck, Franziska Marten und Christoph Bals, Germanwatch, November 2013
  3. Der Klimaschutz-Index, Die wichtigsten Ergebnisse 2016, von Jan Burck, Franziska Marten und Christoph Bals, Germanwatch, Dezember 2015
  4. Der Klimaschutz-Index, Die wichtigsten Ergebnisse 2015, von Jan Burck, Franziska Marten und Christoph Bals, Germanwatch, Dezember 2014