Krasnye Krylja Samara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Красные Крылья Самара
Krasnye Krylya Samara
Krasnye Krylya Logo.png
Gegründet 2009
Halle MTL Arena
(3.000 Plätze)
Homepage bcred.ru
Präsident Wladislaw Kapustin
Vize-Präsident Sergei Timofejew
Trainer Boris Sokolowski
Liga
Farben Rot/Weiss
Trikotfarben
Trikotfarben
Kit shorts redsides.png
Kit shorts.svg
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Kit shorts thinwhitesides.png
Kit shorts.svg
Auswärts

BK Krasnye Krylja Samara (Rote Flügel Samara) (russisch Красные Крылья Самара) ist ein professioneller Basketballverein der russischen Professionalnaja Basketbolnaja Liga aus Samara, Russland. Das Team wurde nach dem Bankrott des ZSK WWS Samara gegründet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Krasnye Krylja übernahm den Platz von ZSK WWS in allen Wettbewerben. Während man in der nationalen Meisterschaft einen Platz im Mittelfeld belegte, gelang europäisch im ersten Jahr der Vorstoß in das Finale der EuroChallenge 2009/10, wo man der BG 74 Göttingen mit 75:83 unterlag. Im Jahr darauf spielte Samara im Eurocup, kam jedoch nicht über die Gruppenphase hinaus. In der Saison 2011/12 war man nicht in den europäischen Wettbewerben vertreten, national gelang mit dem Gewinn des russischen Pokals der erste nennenswerte Erfolg. Der Pokalsieg konnte in der Saison 2012/13 wiederholt werden. In der gleichen Saison erreichten Krylja das Final Four der Eurochallenge, wo zunächst im Halbfinale BCM Gravelines mit 81:78 geschlagen wurde. Im Finale besiegte das Team schließlich Karşıyaka SK mit 77:76 und gewann dadurch den drittwichtigsten Europapokal im Basketball. Nachdem das Team mehrere Jahre gegen finanzielle Schwierigkeiten ankämpfte, zog es nach der Saison 2014/15 seine Mannschaft aus dem Spielbetrieb der VTB United League zurück.

Saisonübersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Season Division Regular Play-off Europa Regional
2009-10 Superleague A 8. Viertelfinale EuroChallenge Finale
2010-11 PBL 8. Viertelfinale ULEB Eurocup Gruppenphase
2011-12 PBL 8. 8. VTB Liga Gruppenphase
2012-13 PBL 7. EuroChallenge Sieger VTB Liga Viertelfinale
2013-14 VTB Liga 4. Gr B Viertelfinale EuroChallenge Viertelfinale
2014-15 VTB Liga 16

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sieger EuroChallenge: 2013
  • Finalist EuroChallenge: 2010
  • Russischer Pokalsieger (2x): 2012, 2013

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]