La Superba

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Der Name La Superba bezeichnet umgangssprachlich auch die Stadt Genua
Stern
Y Canum Venaticorum / La Superba
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Jagdhunde
Rektaszension 12h 45m 7,83s [1]
Deklination +45° 26′ 24,9″ [1]
Scheinbare Helligkeit 4,8 bis 6,3 mag [1]
Typisierung
Spektralklasse C7 Iab [1]
B−V-Farbindex +2,54 [2]
U−B-Farbindex +6,33 [2]
R−I-Index +1,39 [2]
Veränderlicher Sterntyp SRB
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit (+15,3 ± 0,4) km/s [3]
Entfernung [4] ca. 1000 Lj
ca. 300 pc
Eigenbewegung [4]
Rek.-Anteil: (-1,40 ± 0,31) mas/a
Dekl.-Anteil: (13,24 ± 0,26) mas/a
Physikalische Eigenschaften
Masse M
Radius 215 R
Leuchtkraft

(270 ± 110) L

Oberflächentemperatur 2800 K
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Bonner Durchmusterung BD +46° 1817
Bright-Star-Katalog HR 4846 [1]
Henry-Draper-Katalog HD 110914 [2]
Hipparcos-Katalog HIP 62223 [3]
SAO-Katalog SAO 44317 [4]
Tycho-Katalog TYC 3459-2147-1[5]
Weitere Bezeichnungen Y Canum Venaticorum
Aladin previewer

La Superba ist der Name des veränderlichen Sterns Y Canum Venaticorum (Y CVn) im Sternbild Jagdhunde.

Es handelt sich um einen der rötlichsten Sterne am Himmel. Aufgrund der auffälligen Färbung nannte ihn der italienische Astronom Angelo Secchi La Superba, „die Überragende“. Katalog-Bezeichnungen sind HR 4846 oder HD 110914.

Der Stern ist ein etwa 1000 Lichtjahre entfernter Roter Riese. Er gehört der Spektralklasse C7 I an und weist einen hohen Gehalt an Kohlenstoff auf. Derartige Sterne werden auch als Kohlenstoffsterne bezeichnet. Die Oberflächentemperatur beträgt nur 2800 Kelvin. Der Durchmesser beträgt rund zwei Astronomische Einheiten, also 300 Millionen Kilometer.

Die scheinbare Helligkeit schwankt in einem Zeitraum von etwa 157 Tagen zwischen 4,8 mag und 6,3 mag. La Superba wird zu den halbregelmäßig veränderlichen Sternen gezählt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Liste der größten Sterne

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Hipparcos-Katalog (ESA 1997)
  2. a b c Bright Star Catalogue
  3. Pulkovo radial velocities for 35493 HIP stars
  4. a b Hipparcos, the New Reduction (van Leeuwen, 2007)