Lada C-Concept

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lada
Lada C Concept (foto2).JPG
C-Concept
Präsentationsjahr: 2007
Fahrzeugmesse: Genfer Auto-Salon
Klasse: Kompaktklasse
Karosseriebauform: Kombilimousine
Motor: Ottomotor:
2,0 Liter
Länge: 4208 mm
Breite: 1835 mm
Höhe: 1548 mm
Serienmodell: keines

Das Lada C-Concept ist ein Konzeptfahrzeug, das der russische Automobilhersteller Lada im März 2007 auf dem Genfer Auto-Salon präsentierte.

Der im C-Segment (Kompaktklasse) angesiedelte Prototyp wurde gemeinsam mit Magna International entwickelt und soll eine ganze Modellfamilie begründen. Angetrieben wurde die Studie von einem 2,0-Liter-Benzinmotor, wodurch eine Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h erreicht werden soll. Das Design wurde von jungen Designern der Abteilung für technische Entwicklung von AwtoWAS gemacht, die hierbei auch ein moderneres Lada-Logo mit dem Namen Rook entwickelten. Das anvisierte Preisziel bei Serienreife liegt bei 450.000 Rubel, etwa 12.500 Euro.

2008 folgte die Studie Lada C-Cross. Aufgrund der globalen Wirtschaftskrise wurde das Projekt 2009 vorerst gestoppt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lada concept vehicles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien