Lada Priora

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lada
Lada Priora 2170
Lada Priora 2170
Priora
Produktionszeitraum: 2007–2018
Klasse: Kompaktklasse
Karosserieversionen: Limousine, Kombilimousine, Kombi, Kombicoupé
Motoren: Ottomotor:
1,6 Liter (72 kW)
Länge: 4210–4350 mm
Breite: 1680 mm
Höhe: 1420 mm
Radstand: 2492 mm
Leergewicht: 1088 kg
Vorgängermodell Lada 2110
Nachfolgemodell Lada Vesta

Der Lada Priora war eine Fahrzeugfamilie des russischen Autoherstellers AwtoWAS. Er wurde von März 2007 bis zum Jahre 2018 hergestellt und wurde bis Juli 2014 auch in Deutschland angeboten, zu Preisen ab 8500 Euro (2009). Einziger Motor ist ein 1,6-Liter-Benzinmotor mit 72 kW (98 PS) und 145 Nm, der anfangs die Euro-4-Norm, seit 2011 die Euro-5-Norm erfüllt. Der Verbrauch ist mit 6,3 l / 100 km angegeben. Alternativ ist auch eine Variante mit Autogasantrieb verfügbar. Als erstes Fahrzeug der Marke verfügt der Priora über ein Antiblockiersystem.[1]

Am 27. Juni 2011 verkündete der Hersteller AwtoWAS, dass es den Lada Priora bald in einer neuen Motorvariante geben werde. Der Ottomotor soll 90 PS Leistung haben und um 39 Prozent leichter sein als der Motor des Basismodells. Auch soll der neue Motor langlebiger sein und bis zu 200.000 km Laufleistung erreichen.[2]

Am 4. August 2011 wurde zudem die baldige Einführung einer neuen Modellvariante angekündigt, die sowohl von Benzin als auch von Erdgas angetrieben werden soll. Das Modell soll Lada Priora CNG heißen. Der Benzintank soll 43 Liter fassen und die vier Gasbehälter insgesamt 96 Liter. Die maximale Reichweite mit Benzin soll 580 km und mit Erdgas 330 km betragen.[3]

Bis zum 16. Mai 2012 wurden 650.000 Fahrzeuge dieses Modells produziert.

2014 wurde der Import nach Deutschland eingestellt.[4]

Modelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lada Priora Kombicoupé
Lada Priora Kombi
  • 2170 – Stufenheck-Limousine
  • 2171 – Kombi
  • 2172 – Fließheck
  • Coupé
  • Im Jahre 2011 hat LADA Toljatti die Stufenheckvariante für Europa eingestellt. Ab Mitte 2011 wurde auf dem deutschen Markt das Einstiegsmodell Lada Priora Pur mit geringerer Ausstattung für einen Preis von 8900 Euro angeboten.

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Priora 8V (Russland) Priora 16V Priora 16V (Russland)
Bauzeitraum 03/2007–07/2018 03/2007–10/2014 03/2007–07/2018
Motorkenndaten
Motortyp R4-Ottomotor
Hubraum 1596 cm³
max. Leistung bei min−1 64 kW (87 PS) / 5100 72 kW (98 PS) / 5600 78 kW (106 PS) / 5800
max. Drehmoment bei min−1 140 Nm / 3800 145 Nm / 4000 148 Nm / 4200
Kraftübertragung
Antrieb Vorderradantrieb
Getriebe, serienmäßig 5-Gang-Schaltgetriebe
Getriebe, optional
Messwerte
Höchstgeschwindigkeit 176 km/h 183 km/h
Beschleunigung, 0–100 km/h 12,3 s 11,5 s
Kraftstoffverbrauch auf 100 km (kombiniert) 7,3 l Super 6,5 l Super 6,8 l Super

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vorstellung Lada Priora 2172: Erstmals ABS an Bord (Memento vom 20. Februar 2009 im Internet Archive)
  2. http://auto.vesti.ru/doc.html?id=394693&cid=20
  3. http://auto.vesti.ru/doc.html?id=404112
  4. sv: Auto-Aus 2014 - Viele Modelle werden eingestellt : Muss man die vermissen? Diese Autos erleben das Jahr 2015 nicht mehr. In: Focus Online. 30. Dezember 2014, abgerufen am 14. Oktober 2018.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lada Priora – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien