Liste der Landeswasserstraßen in Brandenburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der Landeswasserstraßen in Brandenburg nennt alle Wasserstraßen, deren Last das Land Brandenburg zu tragen hat.

Zuständigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zuständig ist die obere Verkehrsbehörde im Landesamt für Bauen und Verkehr (LBV).[1] Grundlage ist in der Regel das jeweilige Landeswassergesetz.[2] Ergänzend gilt für die Schifffahrt die Landesschifffahrtsverordnung (LSchiffV).[3]

Strecken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wasserstraße von km bis km Klasse
Amtmannkanal D
Untersee bei Kyritz B
Dahme-Umflutkanal mit Köthener See (Märkisch Buchholz bis Spree) C
Dahme-Wasserstraße mit Streganzer See bis Schleuse Prieros B
Dahme-Wasserstraße ab Schleuse Prieros bis Auslauf Teupitzer Gewässer A
Emster Gewässer mit Netzener See, Emster Kanal, Rietzer See C
Emster Gewässer von Straßenbrücke Lehnin mit Klostersee bis Straßenbrücke Nahmitz 15,670 12,780 D
Fehrbelliner Wasserstraße C
Galluner Kanal bis Motzener See C
Gnevsdorfer Vorfluter B
Karthane A
Lausitzer Neiße D
Nottekanal mit Mellensee C
Nuthe C
Rottstielfließ mit Tornowsee B
Ruppiner Kanal B
Ruppiner Wasserstraße bis Schleuse Altfriesack B
Ruppiner Wasserstraße mit Gudelacksee, Möllensee, Zermützelsee, Tietzensee, Molchowsee, Ruppiner See B+10cm
Ruppiner Wasserstraße nur Vielitzsee B
Sportboothafen Bälower Haken C
Sportboothafen Cumlosen C-40cm
Sportboothafen Lenzen A

Klassen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klasse Bezeichnung max. Länge (m) max. Breite (m) max. Tiefgang (m) max. Höhe über WS (m)
A Finowmaß, Fahrgastschiff 40,20 5,10 1,30 3,60
B Segelyacht, Motoryacht 25,00 4,50 1,10 3,30
C Motorkreuzer, Segelboot 8,00 3,20 0,90 2,80
D Sportboot 4,70 1,90 0,30 1,30

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hafen- und Schifffahrtsbehörde des Landes Brandenburg, abgerufen am 2. Januar 2019 .
  2. § 46(2) des Brandenburgisches Wassergesetz (BbgWG), Landesregierung Brandenburg. abgerufen am 2. Januar 2019
  3. Landesschifffahrtsverordnung (LSchiffV), Landesregierung Brandenburg. abgerufen am 2. Januar 2019