Liste der Stadtbezirke und Stadtteile Hannovers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der Stadtbezirke und Stadtteile Hannovers führt die 51 Stadtteile der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover auf, die zu 13 Stadtbezirken zusammengefasst sind.

Stadtbezirke und Stadtteile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hannover Stadtgliederung.png
Stadtbezirk Stadtteile
1. Mitte 01 Mitte, 02 Calenberger Neustadt, 08 Zoo, 09 Oststadt
2. Vahrenwald-List 10 List, 11 Vahrenwald
3. Bothfeld-Vahrenheide 12 Vahrenheide, 21 Sahlkamp, 22 Bothfeld, 24 Lahe, 48 Isernhagen-Süd
4. Buchholz-Kleefeld 25 Groß-Buchholz, 26 Kleefeld, 27 Heideviertel
5. Misburg-Anderten 50 Misburg-Nord, 51 Misburg-Süd, 52 Anderten
6. Kirchrode-Bemerode-Wülferode 28 Kirchrode, 47 Bemerode, 53 Wülferode
7. Südstadt-Bult 04 Südstadt, 07 Bult
8. Döhren-Wülfel 05 Waldhausen, 06 Waldheim, 29 Döhren, 30 Seelhorst, 31 Wülfel, 32 Mittelfeld
9. Ricklingen 39 Bornum, 40 Ricklingen, 41 Oberricklingen, 42 Mühlenberg, 43 Wettbergen
10. Linden-Limmer 33 Linden-Nord, 34 Linden-Mitte, 35 Linden-Süd, 36 Limmer
11. Ahlem-Badenstedt-Davenstedt 37 Davenstedt, 38 Badenstedt, 44 Ahlem
12. Herrenhausen-Stöcken 14 Herrenhausen, 15 Burg, 16 Leinhausen, 17 Ledeburg, 18 Stöcken, 19 Marienwerder, 20 Nordhafen
13. Nord 03 Nordstadt, 13 Hainholz, 45 Vinnhorst, 49 Brink-Hafen

Stadtviertel und Quartiere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Gebiete sind keine eigenständigen Stadtteile, werden aber von den Bewohnern teilweise als solche wahrgenommen:

In einigen Stadtteilen gibt es Stadtviertel oder Quartiere, die sich durch eine einheitliche Struktur und eine eigene Bezeichnung von ihrer Umgebung abheben:

Die durch frühe Stadterweiterungen entstandene Aegidienneustadt und die Ernst-August-Stadt sind heute nicht mehr als abgrenzbare Stadtviertel erkennbar und werden auch nicht mehr so bezeichnet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadtkarte mit Stadtteilgrenzen