Liste der Vertreter und Rezipienten des Platonismus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste erfasst namhafte Vertreter und Rezipienten des Platonismus von der Antike bis zur Renaissance.

Obwohl der Platonismus bis zum Ende der Antike verschiedene Wandlungen erlebt hat, kann insofern durchgängig von einer Schule gesprochen werden, als die Werke Platons für alle Platoniker verbindliche Bezugspunkte bildeten. In der von Platon gegründeten Akademie in Athen bestand bis ins erste Jahrhundert v. Chr. eine institutionelle Kontinuität.

In der Liste sind die antiken Vertreter des Platonismus und die Rezipienten (vom Platonismus stark beeinflusste Denker) separat verzeichnet, jeweils in chronologischer Reihenfolge. Da aber die Lebensdaten teils unbekannt, unsicher oder nur ungenau bestimmbar sind und für Zeitgenossen verschiedene chronologische Ordnungskriterien in Betracht kommen (Geburtsjahr, Todesjahr, Zeit der größten Produktivität), ist eine zuverlässige und konsequente chronologische Ordnung nicht immer möglich. Bei den Platonikern, die nicht der Akademie angehörten, sind auch ihre wichtigsten Tätigkeitsorte (soweit bekannt) angegeben. Bei den Scholarchen (Schuloberhäuptern) der Platonischen Akademie und der spätantiken neuplatonischen Philosophenschule in Athen ist dieses Amt jeweils angegeben.

Sehr viele christliche, jüdische und muslimische Philosophen und Theologen rezipierten den Platonismus mehr oder weniger intensiv. In dieser Liste werden nur diejenigen von ihnen angeführt, für die eine besonders starke Prägung durch platonisches Gedankengut charakteristisch ist. Da sie auf dem Boden ihrer eigenen, nur teilweise mit dem Platonismus vereinbaren religiösen Traditionen standen, werden sie hier nicht als Vertreter, sondern als Rezipienten des Platonismus verzeichnet, obwohl man manche von ihnen traditionell als Platoniker bzw. Neuplatoniker zu bezeichnen pflegt.

Vertreter des Platonismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Platon und Platonismus

Angehörige der Platonischen Akademie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Platonische Akademie

Ältere Akademie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jüngere („skeptische“) Akademie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mittelplatoniker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Mittelplatonismus

Übergang vom Mittelplatonismus zum Neuplatonismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neuplatoniker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Neuplatonismus

Nicht eingeordnet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Manaichmos — kann zeitlich nicht eingeordnet und keiner Richtung innerhalb des Platonismus zugeordnet werden

Spätbyzantinischer Platoniker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rezipienten des Platonismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christliche Philosophie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Antike[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mittelalter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Renaissance-Humanismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cambridger und Oxforder Platoniker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Cambridger Platoniker

Jüdische Philosophie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Islamische Philosophie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]