Liste antiker Philosophen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Liste der antiken Philosophen)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Durch Fettdruck hervorgehoben sind Philosophen, die am nachhaltigsten in der europäischen Philosophie fortwirken.

Griechische Philosophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Namensliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

K[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

O[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

S[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Simplikios (6. Jahrhundert n. Chr.), bedeutender Neuplatoniker
  • Sokrates (um 469 – 399 v. Chr.)
  • Speusippos (347 – 339 v. Chr.), Haupt der Älteren Akademie

T[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

X[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Xenophanes von Kolophon (um 570 – 480 v. Chr.), Vorsokratiker
  • Xenokrates (339 – 314 v. Chr.), Haupt der Älteren Akademie

Z[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lateinische Philosophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die in lateinischer Sprache geschriebene Philosophie umfasst die lateinische Philosophie vom antiken Rom bis zum frühneuzeitlichen Europa.

Antike[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spätantike[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe insgesamt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Verlagsanzeige