Marie-Cécile Gros-Gaudenier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marie-Cécile Gros-Gaudenier Ski Alpin
Weltcup arosa 1982.jpg
Nation FrankreichFrankreich Frankreich
Geburtstag 18. Juni 1960 (60 Jahre)
Geburtsort Scionzier, Frankreich
Karriere
Disziplin Abfahrt
Status zurückgetreten
Karriereende 1985
Platzierungen im Alpinen Skiweltcup
 Einzel-Weltcupsiege 1
 Gesamtweltcup 15. (1981/82)
 Abfahrtsweltcup 1. (1981/82)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Abfahrt 1 2 0
 

Marie-Cécile Gros-Gaudenier (* 18. Juni 1960 in Scionzier) ist eine ehemalige Skirennläuferin. Die französisch-schweizerische Doppelbürgerin startete für ihr Geburtsland Frankreich.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Außenseiterin startete sie 1981/82 in die Abfahrts-Weltcupsaison, am Ende durfte sie die Kristallkugel für den Abfahrtsweltcup entgegennehmen. Doris De Agostini (SUI), Weltmeisterin Gerry Sorensen (CAN) und Holly Flanders (USA), sie alle gewannen zwei Rennen, den Sieg im Abfahrtsweltcup holte sich aber Gros-Gaudenier, die zu Beginn der Saison in Saalbach-Hinterglemm, am 18. Dezember 1981, gewonnen hatte.

Bei der Weltmeisterschaft 1982 in Schladming/Haus im Ennstal (AUT) erreichte sie den 11. Platz, bei der Weltmeisterschaft 1985 in Bormio/Santa Caterina Valfurva (ITA) belegte sie den 14. Platz.

Ihre Karriere war von vielen Verletzungen geprägt. Der Sieg im Abfahrtsweltcup 1982 war der Höhepunkt ihrer Karriere. 1982 und 1984 wurde sie Französische Meisterin in der Abfahrt.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltmeisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltcupwertungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marie-Cécile Gros-Gaudenier gewann einmal die Disziplinenwertung in der Abfahrt.

Saison Gesamt Abfahrt
Platz Punkte Platz Punkte
1978/79 43. 32 20. 27
1979/80 64. 4 22. 4
1980/81 37. 32 15. 32
1981/82 15. 87 1. 87
1983/84 67. 9 28. 9
1984/85 66. 8 27. 8

Weltcupsiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gros-Gaudenier errang insgesamt 3 Podestplätze, davon 1 Sieg:

Datum Ort Land Disziplin
18. Dezember 1981 Saalbach-Hinterglemm Österreich Abfahrt

Weitere Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]