Martin Baudrexel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Martin Baudrexel

Martin Baudrexel (* 13. März 1970 in München) ist ein deutscher Koch und Fernsehkoch.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Fachoberschulabschluss erlernte Baudrexel den Beruf des Kochs am St. Pius X Culinary Institute im kanadischen Montreal, wo er auch die ersten Jahre als Koch arbeitete, u. a. im Restaurant Toqué. Nach Zwischenstationen in Vancouver und im Ski-Gebiet Mount Whistler kehrte er 2003 nach München zurück. Bis Juli 2011 führte er dort das Restaurant Rubico und anschließend bis 2013 das Isargold. Seit 2015 fungiert er als Küchenchef im Ausbildungsrestaurant Röcklplatz in München, in dem sozial benachteiligte Jugendliche eine Ausbildung in der Gastronomie erhalten, die sie befähigen soll am Arbeitsmarkt zu bestehen.

Der Öffentlichkeit bekannt wurde Baudrexel vor allem als Teil des Teams der RTL2-Doku-Soap Die Kochprofis – Einsatz am Herd, zwischenzeitlich verließ er die Sendung zugunsten der neuen VOX-Sendung Die Küchenchefs. Zudem ist er auch Jurymitglied bei der ZDF-Kochshow Die Küchenschlacht.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]