Mashiki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mashiki-machi
益城町
Mashiki
Geographische Lage in Japan
Mashiki (Japan)
Red pog.svg
Region: Kyūshū
Präfektur: Kumamoto
Koordinaten: 32° 47′ N, 130° 49′ OKoordinaten: 32° 47′ 29″ N, 130° 48′ 59″ O
Basisdaten
Fläche: 65,67 km²
Einwohner: 33.255
(1. Juni 2016)
Bevölkerungsdichte: 506 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 43443-4
Symbole
Baum: Großblättrige Steineibe
Blume: Ume
Vogel: Japanbuschsänger
Rathaus
Adresse: Mashiki Town Hall
702 Ōaza Miyazono
Mashiki-machi, Kamimashiki-gun
Kumamoto 861-2295
Webadresse: http://www.town.mashiki.kumamoto.jp
Lage Mashikis in der Präfektur Kumamoto
Lage Mashikis in der Präfektur

Mashiki (jap. 益城町, -machi) ist eine Stadt im Kamimashiki-gun in der japanischen Präfektur Kumamoto.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mashiki war beim Kumamoto-Erdbeben am 14./16. April 2016 der am schwersten betroffene Ort mit der höchsten Intensität 7 der JMA-Skala.[1]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch Mashiki führt die Kyūshū-Autobahn nach Kitakyūshū bzw. Kagoshima, sowie die Nationalstraße 443 nach Ōkawa bzw. Hikawa.

Auf dem Gemeindegebiet nördlich der Stadt befindet sich der Flughafen Kumamoto.

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 地震情報(各地の震度に関する情報). In: Kishō-chō (Japan Meteorological Agency). Abgerufen am 17. April 2016 (japanisch).