Master KG

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
Jerusalema
  DE 32 27.11.2020 (10 Wo.)
  AT 54 29.01.2021 (2 Wo.)
  CH 12 23.08.2020 (24 Wo.)
Singles[1]
Jerusalema (Remix) (Master KG feat. Burna Boy & Nomcebo Zikode)
  DE 3 
Platin
Platin
14.08.2020 (46 Wo.)
  AT 2 
Gold
Gold
18.09.2020 (42 Wo.)
  CH 1Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/NR1-Link 05.07.2020 (81 Wo.)
  UK 55 
Silber
Silber
17.09.2020 (12 Wo.)

Kgaogelo Moagi, bekannt unter seinem Künstlernamen Master KG (* 31. Januar 1996 in Calais, Limpopo), ist ein südafrikanischer Sänger, DJ und Musikproduzent. Mit seinem Lied Jerusalema wurde er 2020 weltweit bekannt.[2][3][4]

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Zwölfjähriger schaute Moagi anderen Kindern in seinem Dorf dabei zu, wie sie mit ihren Computern Musik machten. Nachdem er von seinem Onkel nach langem Drängen einen eigenen Computer geschenkt bekam, begann er selbst mit Rhythmen zu experimentieren. Im Jahr 2018 veröffentlichte er seine erste Single Skeleton Move, die er unter anderem auf den African Muzik Magazine Awards in Dallas präsentierte und dort auch ausgezeichnet wurde.[5] Seine nächste Veröffentlichung war Jerusalema, das im Jahr 2019 in Zusammenarbeit mit der südafrikanischen Sängerin Nomcebo Zikode entstand.[6] Das in IsiZulu verfasste Jerusalema verbreitete sich über das Internet, einige Angolaner erfanden einen Tanz dazu,[7] Moagi feat. Burna Boy veröffentlichte einen Remix, der sich weltweit in Charts platzieren konnte[8][9][10] und unter anderem in Frankreich Goldstatus erreichte.[11]

Diskografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben

  • 2020: Jerusalema

Singles

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

All Africa Music Awards 2018

  • Preisträger in der Kategorie Bester Künstler, Bestes Duo, Beste Gruppe in Africa Elektro für Skeleton Move[12]

SABC Summer Song 2018

  • Preisträger als Bester Song des Jahres für Skeleton Move[13]

African Muzik Magazine Awards 2019

  • Preisträger für Skeleton Move

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldene Schallplatte

2× Platin-Schallplatte

  • Belgien Belgien
    • 2021: für die Single Jerusalema
  • Frankreich Frankreich
    • 2022: für das Album Jerusalema
  • Polen Polen
    • 2021: für die Single Jerusalema
  • Portugal Portugal
    • 2021: für die Single Jerusalema[14]
  • Spanien Spanien
    • 2021: für die Single Jerusalema

4× Platin-Schallplatte

  • Italien Italien
    • 2021: für die Single Jerusalema

Diamantene Schallplatte

  • Frankreich Frankreich
    • 2020: für die Single Jerusalema

Anmerkung: Auszeichnungen in Ländern aus den Charttabellen bzw. Chartboxen sind in ebendiesen zu finden.

Land/RegionAus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnungen, Verkäufe, Quellen)
Silver record icon.svg Silber Gold record icon.svg Gold Platinum record icon.svg Platin Diamond record icon.svg Diamant Ver­käu­fe Quel­len
 Belgien (BEA) 0! S 0! G Platinum record icon.svg 2× Platin2 0! D 80.000 ultratop.be
 Dänemark (IFPI) 0! S Gold record icon.svg Gold1 0! P 0! D 45.000 ifpi.dk
 Deutschland (BVMI) 0! S 0! G Platinum record icon.svg Platin1 0! D 400.000 musikindustrie.de
 Frankreich (SNEP) 0! S Gold record icon.svg Gold1 0! P Diamond record icon.svg Diamant1 383.333 snepmusique.com
 Italien (FIMI) 0! S 0! G Platinum record icon.svg 4× Platin4 0! D 280.000 fimi.it
 Österreich (IFPI) 0! S Gold record icon.svg Gold1 0! P 0! D 15.000 ifpi.at
 Polen (ZPAV) 0! S 0! G Platinum record icon.svg 2× Platin2 0! D 100.000 bestsellery.zpav.pl
 Portugal (AFP) 0! S 0! G Platinum record icon.svg 2× Platin2 0! D 20.000 Einzelnachweise
 Spanien (Promusicae) 0! S 0! G Platinum record icon.svg 2× Platin2 0! D 80.000 elportaldemusica.es
 Vereinigte Staaten (RIAA) 0! S Gold record icon.svg Gold1 0! P 0! D 500.000 riaa.com
 Vereinigtes Königreich (BPI) Silver record icon.svg Silber1 0! G 0! P 0! D 200.000 bpi.co.uk
Insgesamt Silver record icon.svg Silber1 Gold record icon.svg 4× Gold4 Platinum record icon.svg 13× Platin13 Diamond record icon.svg Diamant1

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Chartquellen: Deutschland Österreich Schweiz UK
  2. Maximilian Wilsmann: Jerusalema - Der Song, der die Welt zum Tanzen bringt! Antenne Niedersachsen, 18. August 2020, abgerufen am 28. August 2020.
  3. Falila Gbadamassi: "Jerusalema", la chanson sud-africaine qui fait danser la planète. In: France Info. 1. August 2020, abgerufen am 28. August 2020 (französisch).
  4. Suraya Dadoo: #JerusalemaDanceChallenge: South African song strikes a chord with Palestinians. In: Middleeast Monitor. 14. August 2020, abgerufen am 28. August 2020 (englisch).
  5. Emmanuel Tjiya: Master KG wins big with international award. 28. Oktober 2019, abgerufen am 28. August 2020 (englisch).
  6. Claudia Bröll: Wie „Jerusalema“ zum Lied des Sommers wurde. In: faz.net. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 26. August 2020, abgerufen am 28. August 2020.
  7. Leonie March: Viraler Hit aus Südafrika - Der Hype um den Song „Jerusalema“. In: deutschlandfunk.de. 15. August 2020, abgerufen am 28. August 2020.
  8. Charts History – Burna Boy. In: Billboard. Abgerufen am 28. August 2020 (englisch).
  9. Master KG feat. Burna Boy & Nomcebo Zikode – Jerusalema (Remix). In: swisscharts.com. Abgerufen am 28. August 2020.
  10. Chart History Burna Boy. In: billboard. Abgerufen am 28. August 2020 (englisch).
  11. Les certifications. In: SNEP. Abgerufen am 28. August 2020 (französisch).
  12. Makhadzi e Master KG estão juntos novamente? In: Daily Sun. 28. November 2018, abgerufen am 28. August 2020 (englisch).
  13. Boitumelo Kgobotlo: Master KG recognised for his work. 27. August 2019, abgerufen am 28. August 2020 (englisch).
  14. 2× Platin für Jerusalema in Portugal