Mekbuda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Doppelstern
Mekbuda (ζ Geminorum)
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Zwillinge
Rektaszension 07h 04m 6,5s [1]
Deklination +20° 34′ 13″ [1]
Typisierung
Astrometrie
Entfernung 1.170 Lj
Physikalische Eigenschaften
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Bayer-Bezeichnung ζ Geminorum
Flamsteed-Bezeichnung 43 Geminorum
Bonner Durchmusterung BD +20 1687
Bright-Star-Katalog HR 2650 [1]
Henry-Draper-Katalog HD 52973 [2]
Hipparcos-Katalog HIP 34088 [3]
SAO-Katalog SAO 79031 [4]
Weitere Bezeichnungen FK5 269
Aladin previewer

Mekbuda (aus arabisch الذراع المقبوضة, DMG aḏ-ḏirāʿ al-maqbūḍa ‚eingezogener Arm‘) ist der Eigenname des Sterns Zeta Geminorum (kurz: ζ Gem) im Sternbild Zwillinge.

Mekbuda ist ein veränderlicher Stern vom Typ Delta Cephei, dessen scheinbare Helligkeit mit einer Periode von 10,152083 Tagen zwischen +3,61 m und +4,15 m schwankt.
Auch seine Spektralklasse ist, wie für Cepheiden typisch, veränderlich und liegt zwischen F7Ib und G3Ib.

Mekbuda hat einen +7,6 mag hellen Begleiter des Spektraltyps G1 in einen Winkelabstand von 101" bei einem Positionswinkel von 346 Grad, der schon im Prismenfernglas gesehen werden kann. Mekbuda ist ca. 1170 Lichtjahre entfernt.

Mekbuda kann als ekliptiknaher Stern vom Mond und (sehr selten!) von Planeten bedeckt werden.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hipparcos-Katalog (ESA 1997)