Michael Gross

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Michael Gross bei den Emmys 1987

Michael Gross (* 21. Juni 1947 in Chicago, Illinois) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michael Gross ist der ältere Bruder der Saturday-Night-Live-Autorin Mary Gross und wurde nach dem Abschluss der Highschool Schauspieler. Zunächst spielte er in der Familienserie Familienbande mit Michael J. Fox.

Danach bekam er in Tremors – Im Land der Raketenwürmer eine Nebenrolle als schießwütiger Waffenliebhaber Burt Gummer, die er auch in der Fortsetzung Tremors 2 – Die Rückkehr der Raketenwürmer spielte. In Teil 3 von Tremors wurde die Rolle des Burt Gummers dann zur Hauptrolle, während er in Teil 4 einen zunächst pazifistischen Urahnen Burt Gummers verkörpert, der im wilden Westen gegen die Raketenwürmer antritt. 2015 war er in Tremors 5 – Blutlinien zu sehen, 2018 in Tremors 6 - Ein kalter Tag in der Hölle. Als einziger Darsteller spielte er in allen sechs Tremors-Filmen mit. Zwischen Teil 3 und 4 wirkte er in Tremors – The Series mit.

Seine Kinofilme sind hauptsächlich in Familienfilme, Filmdramen, Krimis und Katastrophenfilme zu unterteilen. Michael Gross spielte außerdem in der Serie Emergency Room – Die Notaufnahme und in über 45 Theaterstücken mit, u. a. in Shakespeares Othello.

Als Nebenjob entwirft er Eisenbahnmodelle und setzt sich für Jugendliche ein. Er gewann in der US-amerikanischen Version der Sendung Glücksrad einst über hunderttausend Dollar.

Am 2. Juni 1984 heiratete er die Casting-Direktorin Elza Bergeron, mit ihr hat er zwei Kinder.

Preise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1975: Ein Mädchen, ein Muli & Omas Whiskey
  • 1980: Just Tell me what you want
  • 1981: Haus meiner Träume
  • 1981: Nurse
  • 1982: Armes Reiches Mädchen
  • 1982–1989: Familienbande (Family Ties, Fernsehserie, 176 Folgen)
  • 1983: Mission: Nordpol
  • 1984: Summer Fantasy
  • 1985: Ein Brief mit Konsequenzen
  • 1985: Finder of Lost Loves
  • 1987: Dorothy trifft Ozma von Oz
  • 1987: Right to Die
  • 1988: FBI: Mörder (In the Line of Duty: The FBI Murders)
  • 1988: Zwei mal Zwei
  • 1990: Tremors – Im Land der Raketenwürmer
  • 1990: Das vergessene Volk
  • 1990: Zeitsprung in die Tafelrunde
  • 1991: Cool as Ice
  • 1991: Mitternachts–Morde
  • 1992: Alan & Naomi
  • 1992: Undesirable
  • 1993: Batman (Fernsehserie, Folge 1x56 See No Evil)
  • 1993: Firestorm
  • 1994: Avalanche – Geisel im Schnee
  • 1994: Dream On
  • 1994: Preis der Rache
  • 1994: Snowbound
  • 1995: Deceived by Trust
  • 1995: Die Erinnerung bringt den Tod
  • 1995: Tremors 2 – Die Rückkehr der Raketenwürmer
  • 1996: Ed McBain: Tod einer Tänzerin
  • 1996: Hijacked
  • 1996: Manchmal kommen sie wieder II (Sometimes They Come Back ... again)
  • 1996: Promised Land

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]