Mills (Familienname)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mills ist ein englischer Familienname.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mills ist die englischsprachige Variante des deutschen Familiennamens Müller. Es handelt sich hierbei um einen Berufs- bzw. Wohnstattennamen.

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Barbara J. Mills (* 1955), US-amerikanische Archäologin und Anthropologin
  • Barry Mills (1948–2018), US-amerikanischer Krimineller
  • Billy Mills (* 1938), US-amerikanischer Leichtathlet
  • Bree Mills (* 1981/82), US-amerikanische Regisseurin, Drehbuchautorin und Filmproduzentin
  • Brian Mills (1933–2006), britischer Regisseur

C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

J[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

K[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kerry Mills (1869–1948), US-amerikanischer Komponist und Musikverleger
  • Kyle Mills (* 1966), US-amerikanischer Autor

L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

N[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

O[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ogden L. Mills (1884–1937), US-amerikanischer Geschäftsmann und Politiker

P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

R[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

S[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

T[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

V[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

W[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]