Mirabilandia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mirabilandia
Eingang

Eingang

Ort bei Ravenna, Italien
Eröffnung 1992
Besucher 1,39 Millionen[1] (2012)
Fläche Gesamt: 75 ha
Freizeitpark: 30 ha
Wasserpark: 10 ha
Parkplätze: 35 ha
Mirabilandia (Italien)
Mirabilandia
Mirabilandia
Lage des Parks

Koordinaten: 44° 20′ 16″ N, 12° 15′ 48″ O

Mirabilandia ist ein Themenresort bei Ravenna in Italien, welches aus dem Freizeitpark Mirabilandia Park und dem Wasserpark Mirabilandia Beach besteht. Mit knapp 1,4 Millionen Besuchern pro Jahr ist es nach dem Gardaland das zweitbesucherstärkste Resort in Italien. Das Resort belegt eine Fläche von ca. 75 ha, wovon ca. 30 auf den Freizeitpark und 10 auf den Wasserpark entfallen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Park eröffnete am 8. Juli 1992 als Projekt einer Investorengruppe mit den Hauptattraktionen Rio Bravo und der Holzachterbahn Sierra Tonante. Nach einigen Problemen wurde Mirabilandia im November 1996 von der Familie Löffelhardt, die auch das deutsche Phantasialand besitzt, und Giancarlo Casoli, einem Eigentümer des Fahrgeschäft-Herstellers S.D.C., übernommen. [2] In den folgenden Jahren wurde das Resort ausgebaut und unter anderem die bekannte Achterbahn Katun gebaut. Im Jahr 2006 kaufte die spanische Freizeit-Kette Parques Reunidos Mirabilandia für ca. 100 Millionen Euro.[3]

2002 wurde das ehemalige „Playcenter Pernambuco“ im brasilianischen Olinda ebenfalls von einem der Besitzer des italienischen Parks übernommen, in „Mirabilândia“ umbenannt und bis heute mit gleichen Logos und Maskottchen betrieben.

Hauptattraktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Achterbahnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Typ Hersteller Erstöffnung
Rexplorer Achterbahn mit Antrieb Mack Rides 1992
Family adventure Kiddie Coaster Vekoma 2001
Il Bruco Magico Big Apple Vekoma 1998 (geschlossen 2000)
iSpeed Launched Coaster Intamin 2009
Divertical Water-Coaster Intamin 2012
Katapult Katapult Schwarzkopf GmbH 2006 (geschlossen 2006)
Katun Inverted Coaster Bolliger & Mabillard 2000
Leprotto Express kleine Stahlachterbahn L&T Systems 2005
Pakal Wilde Maus L&T Systems 1998
Sierra Tonante Holzachterbahn William Cobb 1992 (geschlossen 2007)

Sierra Tonante war die einzige Achterbahn aus Holz in Italien.

Wasserfahrten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Typ Hersteller Erstöffnung
Autosplash Wildwasserbahn Intamin 1992
Niagara Stromschnellenfluss Hopkins Rides Inc 1999
Rio Bravo River Rafting Intamin 1992
Raratonga Interaktive Bootsfahrt 3DBA 2007

Themenfahrten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Typ Hersteller Erstöffnung
GhostVille Themenfahrt / 2006 (geschlossen 2011)
Reset Themenfahrt Mack Rides 2008

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Typ Hersteller Erstöffnung
Eurowheel Riesenrad / 1999
Hurricane Themenfahrt Far Fabbri /
Schoolbus Rainbow Huss Rides /

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Global Attractions Attendance Report 2012. TEA, Juni 2013, abgerufen am 10. März 2016 (PDF; 16,7 MB, englisch).
  2. Tiffany Ayers: Mirabilandia (Funworld) (Memento vom 2. Mai 2015 im Internet Archive)
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatE. Uriol: Parques Reunidos compra un complejo en Italia por 100 millones. 4. August 2006, abgerufen am 20. Januar 2008.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]