Montaigu (Vendée)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Montaigu
Wappen von Montaigu
Montaigu (Frankreich)
Montaigu
Gemeinde Montaigu-Vendée
Region Pays de la Loire
Département Vendée
Arrondissement La Roche-sur-Yon
Koordinaten 46° 58′ N, 1° 19′ WKoordinaten: 46° 58′ N, 1° 19′ W
Postleitzahl 85600
Ehemaliger INSEE-Code 85146
Eingemeindung 1. Januar 2019
Status Commune déléguée

Montaigu ist eine Ortschaft und eine ehemalige französische Gemeinde mit 5.211 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Vendée in der Region Pays de la Loire. Sie gehörte zum Arrondissement La Roche-sur-Yon und zum Kanton Montaigu.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2019 wurden die ehemaligen Gemeinden Boufféré, La Guyonnière, Montaigu, Saint-Georges-de-Montaigu und Saint-Hilaire-de-Loulay zur Commune nouvelle Montaigu-Vendée zusammengeschlossen und haben in der neuen Gemeinde der Status einer Commune déléguée. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Montaigu.[1]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 2580 3279 4797 4661 4323 4708 5008

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Stadtbefestigungen, 1586 geschleift
  • Portail Saint-Léonard als Rest einer Kapelle aus dem Jahr 1215
  • Kirche Saint-Jean-Baptiste

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Louis-Marie Baudoin (1765–1835), Ordensgründer, geboren in Montaigu
  • Louis-Charles de Besné, comte du Chaffault (1708–1794), Generalleutnant, Herr von Senardière bei Montaigu
  • Pierre-Paul Clemenceau (1749–1825), Unterpräfekt von Montaigu 1800–1808, Urgroßvater von Georges Clemenceau, starb in Montaigu
  • Charles Dugast-Matifeux (1812–1894) Historiker, geboren in Montaigu
  • Michel-Augustin de Goyon (1764–1851), Unterpréfet von Montaigu 1806–1808
  • Louis-Marie de La Révellière-Lépeaux (1753–1824), Revolutionspolitiker, geboren in Montaigu
  • Charles-Henri, comte de La Roche-Saint-André (1765–1836), Feldmarschall, geboren in Montaigu
  • Jacques-Gabriel-Louis Le Clerc, marquis de Juigné, (1727–1807), genannt "Le Marquis de Montaigu", Generalleutnant,
  • Jacques Raillon (1762–1835), Pfarrer von Montaigu, 1810–1814 ernannter Bischof von Orléans, 1829–1830 Bischof von Dijon, 1830–1835 Erzbischof von Aix.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Vendée. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-118-X, S. 532–535.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Montaigu (Vendée) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass der Präfektur No.17-DRCTAJ/2-129 über die Bildung der Commune nouvelle Montaigu-Vendée vom 20. April 2017.