NGC 2217

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 2217

Aufnahme mit dem 3,6-m-Teleskop der ESO am La-Silla-Observatorium
Aufnahme mit dem 3,6-m-Teleskop der ESO am La-Silla-Observatorium
DSS-Bild von NGC 2217
Sternbild Großer Hund
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 06h 21m 39,8s
Deklination −27° 14′ 03″
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ (R)SB(rs)0/a  
Helligkeit (visuell) 10,7 mag
Helligkeit (B-Band) 11,7 mag
Winkel­ausdehnung 4,8′ × 4,3′
Positionswinkel 21°
Flächen­helligkeit 13,8 mag/arcmin²
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0,005400 ± 0,000017  
Radial­geschwin­digkeit 1619 ± 5 km/s  
Entfernung 75 Mio. Lj /
23,9 Mio. pc
Durchmesser 100.000 Lj
Geschichte
Entdeckung John Herschel
Entdeckungsdatum 20. Januar 1835
Katalogbezeichnungen
NGC 2217 • PGC 18883 • ESO 489-42 • MCG -5-15-10 • IRAS 06196-2712 • 2MASX 06213977-2714014 • AM 0619-271
Aladin previewer

NGC 2217 ist eine lentikuläre Galaxie vom Hubble-Typ (R)SB(rs)0/a im Sternbild Großer Hund südlich des Himmelsäquators. Sie ist rund 75 Millionen Lichtjahre vom Sonnensystem entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 100.000 Lichtjahren.

Entdeckt wurde das Objekt am 20. Januar 1835 von John Herschel.[1][2][3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NGC 2217 (= PGC 18883). Bei: cseligman.com. Abgerufen am 17. Juli 2017.
  2. NED results for object NGC 2217. Bei: ipac.caltech. Abgerufen am 17. Juli 2017.
  3. NGC 2217. Bei: SIMBAD.u-strasbg.fr. Abgerufen am 17. Juli 2017.