NGC 2425

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Offener Sternhaufen
NGC 2425
NGC 2425 DSS.jpg
Sternbild Achterdeck des Schiffs
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 07h 38m 17,6s [1]
Deklination -14° 52′ 40″ [1]
Erscheinungsbild

Klassi­fikation III2p [2]
Winkel­ausdehnung 5,0' [2]
Physikalische Daten

Entfernung [3] 11100 Lj
(3400 pc)
Geschichte
Entdeckt von Wilhelm Herschel
Entdeckungszeit 8. März 1793
Katalogbezeichnungen
 NGC 2425 • C 0736-147 • GC 1553 • H VIII 87 • OCl 599
Aladin previewer

NGC 2425 ist ein offener Sternhaufen im Sternbild Achterdeck des Schiffs. Der Sternhaufen, der am 8. März 1793 von Friedrich Wilhelm Herschel entdeckt wurde, hat einen Durchmesser von circa 5 Bogenminuten. Am Sternhimmel befindet er sich ungefähr zwischen Messier 46 und Messier 47.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b SEDS: NGC 2425
  3. WEBDA-Seite zu NGC 2425
  4. Seligman