NGC 4487

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 4487
{{{Kartentext}}}
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
DSS-Bild von NGC 4487
Sternbild Jungfrau
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 12h 31m 04,3s[1]
Deklination -08° 03′ 13″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SAB(rs)cd  
Helligkeit (visuell) 11 mag
Helligkeit (B-Band) 11,7 mag
Winkel­ausdehnung 4′ × 2,8′
Flächen­helligkeit 13.5[2] mag/arcmin²
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0.003456 +/- 0.000007  
Radial­geschwin­digkeit 1036 +/- 2 km/s  
Entfernung 19.1 Mio.[3] pc  
Geschichte
Entdeckung William Herschel
Entdeckungsdatum 23. März 1789
Katalogbezeichnungen
NGC 4487 • PGC 41399 • MCG -1-32-21 • IRAS 12285-0746 • 2MASX J12310446-0803140 •
Aladin previewer

NGC 4487 ist eine Spiralgalaxie vom Hubble-Typ SAB(rs)cd im Sternbild Jungfrau am Nordsternhimmel, die schätzungsweise 62 Mio. Lichtjahre von der Sonne entfernt ist.

Die Galaxie wurde am 23. März 1789 von dem Astronomen William Herschel mithilfe seines 18,7 Zoll-Spiegelteleskops entdeckt.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

The Carnegie-Irvine Galaxy Survey: NGC 4487

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. SIMBAD (Englisch) Abgerufen am 18. März 2011.
  2. SEDS: NGC 4487
  3. NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  4. Seligman