Nacina Ves

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nacina Ves
Wappen Karte
Wappen von Nacina Ves
Nacina Ves (Slowakei)
Nacina Ves
Nacina Ves
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Košický kraj
Okres: Michalovce
Region: Horný Zemplín
Fläche: 15,80 km²
Einwohner: 1.805 (31. Dez. 2016)
Bevölkerungsdichte: 114 Einwohner je km²
Höhe: 128 m n.m.
Postleitzahl: 072 21
Telefonvorwahl: 0 56
Geographische Lage: 48° 49′ N, 21° 51′ OKoordinaten: 48° 49′ 1″ N, 21° 51′ 14″ O
Kfz-Kennzeichen: MI
Kód obce: 522805
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Gliederung Gemeindegebiet: 2 Gemeindeteile
Verwaltung (Stand: November 2014)
Bürgermeister: Anton Šandor
Adresse: Obecný úrad Nacina Ves
Nacina Ves 229
07221 Nacina Ves
Statistikinformation auf statistics.sk

Nacina Ves (ungarisch Nátafalva) ist eine Gemeinde in der Ostslowakei.

Die Gemeinde liegt zwischen dem Laborec und der 40 Kilometer parallel fließenden Duša, einem Nebenfluss des Laborec sowie auf halbem Wege zwischen den Städten Michalovce und Strážske in einer nördlichen Ausbuchtung des Ostslowakischen Tieflandes.

Zu Nacina Ves gehört der westlich jenseits der Bahnlinie liegende Ortsteil Vybúchanec.

Die Fernstraße 18 von Prešov nach Michalovce führt durch Nacina Ves, die parallel verlaufende Bahnlinie streift den westlichen Rand der Gemeinde.

Der Ort wurde im Jahr 1254 erstmals schriftlich erwähnt. Die römisch-katholische Kirche stammt aus dem Jahr 1443.

Die Bevölkerung der Gemeinde Nacina Ves besteht zu 87 % aus Slowaken, 13 % der Bewohner sind Roma. 69 % der Einwohner bekennen sich zur Römisch-katholischen Kirche, 28 % der Einwohner gaben als Konfession Griechisch-katholisch an.[1]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistikportal MOŠ

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nacina Ves – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien