Nawapolazk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nawapolazk | Nowopolozk
Наваполацк | Новополоцк
(belarus.) | (russisch)
Wappen
Wappen
Flagge
Flagge
Staat: BelarusBelarus Belarus
Woblasz: Flag of Vitsebsk Voblasts.svg Wizebsk
Gegründet: 1958
Koordinaten: 55° 32′ N, 28° 40′ OKoordinaten: 55° 32′ N, 28° 40′ O
Höhe: 133 m
Fläche: 48 km²
 
Einwohner: 98.138 (Census 2009)
Bevölkerungsdichte: 2.045 Einwohner je km²
Zeitzone: Moskauer Zeit (UTC+3)
Telefonvorwahl: (+375) 214
Postleitzahl: BY - 211501
Kfz-Kennzeichen: 2
 
Webpräsenz:
Nawapolazk (Belarus)
Nawapolazk (55° 32′ 0″ N, 28° 40′ 0″O)
Nawapolazk
Nawapolazk; Mittelbild: die Düna

Nawapolazk bzw. Nowopolozk (belarussisch Наваполацк, russisch Новополоцк Nowopolozk) ist eine administrativ unabhängige Trabantenstadt in direkter Nachbarschaft der kleineren Stadt Polazk (weißrussisch Полацк) im Norden von Weißrussland. Beide Städte trennt die Düna, die weiter durch das benachbarte Lettland nach Riga fließt und dort in die Ostsee mündet. Nawapolazk liegt in der Wizebskaja Woblasz und hat etwa 100.000 Einwohner.[1]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt ist Sitz der Ölraffinerie Naftan, die 1963 ihren Betrieb aufnahm und im Jahre 2017 knapp 10.000 Mitarbeiter zählte.[2]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nawapolazk ist eine von vier weißrussischen Städten mit einem eigenen Straßenbahnnetz. Die Stadt ist durch mehrere Straßen mit der Nachbarstadt Polazk verbunden. Polazk ist an das überregionale Straßen- und Eisenbahnnetz angeschlossen.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nawapolazk hat zahlreiche Partnerstädte:[3]

  • RusslandRussland Dmitrowski, Bezirk Moskaus, Russland, seit 2010
  • PolenPolen Danzig, Polen, seit 2010
  • PolenPolen Ostrowice, Polen, seit 2010
  • FrankreichFrankreich Chauffailles, Frankreich, seit 2010
  • RusslandRussland Elektrostal, Russland, seit 2011
  • UkraineUkraine Skadowsk, Ukraine, seit 2011
  • RusslandRussland Kursk, Russland, seit 2014
  • SerbienSerbien Pantelej, Bezirk in Niš, Serbien, seit 2015
  • LettlandLettland Smiltene, Lettland, seit 2016
  • SerbienSerbien Kruševac, Serbien, seit 2016

In Nawapolazk geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Navapolack – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Schätzung 2017: 102.288 Einwohner, siehe citypopulation – Belarus, abgerufen am 27. September 2017
  2. Memorandum Naftan (russisch)
  3. Website der Stadt, abgerufen am 27. September 2017