New York Air

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
New York Air
DC-9 der New York Air
IATA-Code: NY
ICAO-Code: NYA
Rufzeichen: APPLE
Gründung: 1980
Betrieb eingestellt: 1987 (Übernahme durch Continental Airlines)
Sitz: New York City, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Heimatflughafen:

LaGuardia Airport

Leitung: Frank Lorenzo
Mitarbeiterzahl: ca. 2000
Flottenstärke: 34
Ziele: national
New York Air hat den Betrieb 1987 (Übernahme durch Continental Airlines) eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

New York Air war eine US-amerikanische Billigfluggesellschaft mit Sitz in New York City und Basis auf dem LaGuardia Airport.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

New York Air war ein Tochterunternehmen der Holding Texas Air Corporation und wurde im Jahr 1980 von Frank Lorenzo als Schwestergesellschaft der Texas International Airlines in New York City gegründet. Der Erstflug erfolgte am 19. Dezember 1980 von dort nach Boston. New York Air erweiterte ihr Streckennetz schnell und konzentrierte sich auf den Nordosten der USA sowie den Service zwischen New York City und Ohio. Verluste verursachten 1982 eine Krise. Ein neuer Geschäftsführer, Michael E. Levine, strukturierte das Unternehmen bis 1984 um. Nach einer anfänglichen Schrumpfung verdoppelte sich die Größe der Fluggesellschaft zwischen 1982 und 1984. Am 1. Februar 1987 wurde New York Air mit Continental Airlines fusioniert. Letztere war 1982 von der Texas Air Corporation aufgekauft worden, wodurch dieser Holding beide Fluglinien gehörten.

Flugziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Fluglinie flog in dreizehn US-Bundesstaaten mit Flügen nach Boston, Charleston, Cleveland, Detroit, Fort Lauderdale, Greenville, Hartford, Jacksonville, Knoxville, Martha’s Vineyard, Nantucket, New Orleans, fünf Flughäfen von New York (Newark, La Guardia, John F. Kennedy International Airport, Long Island und White Plains (New York)), Orlando, Philadelphia, Raleigh, Rochester, Tampa, Washington, D.C. (Dulles, Baltimore-Washington International und Washington National) und Palm Beach.

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]