Oberdorf BL

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
BL ist das Kürzel für den Kanton Basel-Landschaft in der Schweiz und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Oberdorff zu vermeiden.
Oberdorf
Wappen von Oberdorf
Staat: Schweiz Schweiz
Kanton: Kanton Basel-Landschaft Basel-Landschaft (BL)
Bezirk: Waldenburg
BFS-Nr.: 2892i1f3f4
Postleitzahl: 4436
Koordinaten: 623437 / 249184Koordinaten: 47° 23′ 35″ N, 7° 44′ 57″ O; CH1903: 623437 / 249184
Höhe: 497 m ü. M.
Höhenbereich: 479–1017 m ü. M.[1]
Fläche: 6,21 km²[2]
Einwohner: 2432 (31. Dezember 2020)[3]
Einwohnerdichte: 392 Einw. pro km²
Ausländeranteil:
(Einwohner ohne
Schweizer Bürgerrecht)
22,4 % (31. Dezember 2020)[4]
Website: www.oberdorf.bl.ch
Hauptstrasse

Hauptstrasse

Lage der Gemeinde
Kanton SolothurnBezirk LiestalBezirk SissachArboldswilBennwilBretzwilDiegtenEptingenHölsteinLampenbergLangenbruckLauwilLiedertswilNiederdorf BLOberdorf BLReigoldswilTittertenWaldenburg BLKarte von Oberdorf
Über dieses Bild
w

Oberdorf ist eine politische Gemeinde im Bezirk Waldenburg des Kantons Basel-Landschaft in der Schweiz.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Historisches Luftbild von Werner Friedli von 1953

Oberdorf liegt im Oberbaselbiet im sogenannten Waldenburgertal an der Vorderen Frenke zwischen Liestal und Waldenburg.

Die Gemeinde Oberdorf grenzt im Norden an Niederdorf, im Osten an Bennwil, im Südosten an Langenbruck, im Süden an Waldenburg, im Südwesten an Liedertswil und im Nordwesten an Titterten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Mittelalter bildete Oberdorf zusammen mit Niederdorf das Dorf Onoldswil, welches jedoch im Jahre 1295 durch einen Bergsturz teilweise zerstört und in die heutigen Dörfer Oberdorf und Niederdorf geteilt wurde.

Der Ort galt im Bauernkrieg 1653 als Hochburg der Aufständischen und stellte mit Uli Schad einen der Hauptanführer.

Oberdorf war im 18. und 19. Jahrhundert eines der Zentren der Seidenband-Weberei. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts entstanden einige Fabriken für Uhren, Uhrenbestandteile und Feinmechanik.[5]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf liegt an der Passstrasse über den Oberen Hauenstein, der die Kantone Basel-Landschaft und Solothurn verbindet. Durch das Dorf verläuft die Waldenburgerbahn von Waldenburg nach Liestal mit den Haltestellen Oberdorf BL und Winkelweg. Diese wird derzeit komplett erneuert und bis zur Wiederaufnahme des Betriebs im Dezember 2022 durch Busse ersetzt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Oberdorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. BFS Generalisierte Grenzen 2020. Bei späteren Gemeindefusionen Höhen aufgrund Stand 1. Januar 2020 zusammengefasst. Abruf am 17. Mai 2021
  2. Generalisierte Grenzen 2020. Bei späteren Gemeindefusionen Flächen aufgrund Stand 1. Januar 2020 zusammengefasst. Abruf am 17. Mai 2021
  3. Ständige Wohnbevölkerung nach Staatsangehörigkeitskategorie, Geschlecht und Gemeinde, definitive Jahresergebnisse, 2020. Bei späteren Gemeindefusionen Einwohnerzahlen aufgrund Stand 2020 zusammengefasst. Abruf am 17. November 2021
  4. Ständige Wohnbevölkerung nach Staatsangehörigkeitskategorie, Geschlecht und Gemeinde, definitive Jahresergebnisse, 2020. Bei späteren Gemeindefusionen Ausländeranteil aufgrund Stand 2020 zusammengefasst. Abruf am 17. November 2021
  5. Bernard Degen: Oberdorf (BL). In: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS). 14. September 2010, abgerufen am 23. April 2021.