Oppo Electronics

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
OPPO / 广东欧珀移动通信有限公司
OPPO logo.svg
Rechtsform Gesellschaft
Gründung 2004
Sitz Dongguan, Guangdong, Volksrepublik China
Leitung Tony Chen
Branche Hi-Fi, Audio, Video, Smartphone
Website OPPO Electronics
OPPO Digital
Stand: 11. Dezember 2015 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2015

OPPO Electronics Corp. (chinesisch 廣東歐珀移動通信有限公司, Pinyin Guǎngdōng Ōupò Yídòng Tōngxìn Yǒuxiàn Gōngsī, englisch Guangdong Oppo Mobile Communications Co., Ltd.) ist ein chinesischer Elektronikhersteller aus Dongguan, Provinz Guangdong, Volksrepublik China. Die Hauptproduktlinien sind Smartphones und Blu-ray-Player.[1] 2001 wurde die Marke weltweit registriert und 2004 gegründet.[2] OPPO hat den Markennamen in vielen Teilen der Welt schützen lassen.

Oppo ist eine Tochtergesellschaft  des chinesischen BBK Electronics-Konzerns, der mit den Marken Vivo und Oppo zu den fünf größten Smartphone-Herstellern der Welt gehört. Oppo wiederum ist die Muttergesellschaft von OnePlus.[3][4]

Regionale Abteilungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

OPPO Philippines, OPPO Vietnam, OPPO Thailand, OPPO Mora, OPPO India, OPPO ABB in RIL Hazira, OPPO Pakistan, OPPO Bangladesh und OPPO China sind dieselbe Marke aber vollkommen verschiedene Abteilungen, die jeweils Produkte für die regionalen Märkte herstellen. OPPO Digital Inc. ist eine komplett unabhängige Firma aus Mountain View, Kalifornien (USA), die den Markennamen von OPPO lizenziert hat. OPPO Digital Inc. wurde 2004 in Kalifornien gegründet.[5]

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

OPPO ist bekannt für seine universellen „Upscaler“ für DVD- und Blu-Ray-Spieler und war lange Zeit in der Anfangszeit der BluRay der einzige Hersteller, bei dem der Regionalcode der Abspieler offen, bzw. umschaltbar war. 2008 stieg OPPO in den Mobiltelefonmarkt ein.[6]

Werbung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die koreanische Boygroup 2PM bereitete den Song Follow your soul für einen Werbedeal zum Markenstart 2010 in Thailand vor.[7] Im Juni 2015 wurde ein Vertrag mit dem FC Barcelona abgeschlossen, um ein offizieller Partner des Clubs zu werden.[8]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Company Profile (in Chinese)
  2. About us auf oppo.com
  3. BBK: Der eigentlich zweitgrößte Smartphone-Hersteller vor Apple (winfuture.de vom 18. November 2016, abgerufen am 2. Mai 2017)
  4. Der bekannte Unbekannte in den Top 5 der Smartphone-Hersteller (areamobile.de vom 18. November 2016, abgerufen am 2. Mai 2017)
  5. California Secretary of State – California Business Search – Corporation Search Results
  6. About Us. OPPO. Abgerufen am 30. Oktober 2014.
  7. 2PM for OPPO – Follow Your Soul. SANAKUJIRA 6th. Abgerufen am 16. Dezember 2015.
  8. Chinese phone maker Oppo signs sponsorship agreement with FC Barcelona. BestMobs. Abgerufen am 2. Juni 2015.