Pokatschi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stadt
Pokatschi
Покачи
Flagge Wappen
Flagge
Wappen
Föderationskreis Ural
Region Autonomer Kreis der Chanten und Mansen/Jugra
Stadtkreis Pokatschi
Bürgermeister Rajan Challiulin
Gegründet 1984
Stadt seit 1992
Fläche 22 km²
Bevölkerung 17.171 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte 781 Einwohner/km²
Zeitzone UTC+5
Telefonvorwahl (+7) 34669
Postleitzahl 628660, 628661
Kfz-Kennzeichen 86, 186
OKATO 71 184
Geographische Lage
Koordinaten 61° 45′ N, 75° 35′ OKoordinaten: 61° 45′ 0″ N, 75° 35′ 0″ O
Pokatschi (Russland)
(61° 45′ 0″ N, 75° 35′ 0″O)
Lage in Russland
Pokatschi (Autonomer Kreis der Chanten und Mansen/Jugra)
(61° 45′ 0″ N, 75° 35′ 0″O)
Lage im Autonomen Kreis der Chanten und Mansen/Jugra‎
Liste der Städte in Russland

Pokatschi (russisch Покачи) ist eine Stadt in Westsibirien, im Autonomen Kreis der Chanten und Mansen/Jugra (Russland) mit 17.171 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010).[1]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt liegt im Westsibirischen Tiefland am rechten Ufer des Wat-Jegan, einem Nebenfluss des seinerseits in den Ob mündenden Agan. Das Klima ist kontinental.

Die Stadt Pokatschi liegt auf dem Territorium des Rajons Nischnewartowsk, ist jedoch dem Autonomen Kreis direkt unterstellt.

Pokatschi ist über eine 70 km lange Straße mit Langepas verbunden, wo sich auch die nächstgelegene Bahnstation befindet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem 1970 in Siedlungsgebiet der Chantenfamilie Pokatschow Erdöl gefunden worden war, entstand hier im Rahmen der 1978 begonnenen Förderung der nun Pokatschow-Lagerstätte (Покачевское месторождение) genannten Ölvorkommen eine temporäre Arbeitersiedlung. 1984 begann in 21 km Entfernung der Bau einer neuen, ständigen Siedlung, welche 1992 zur Stadt erhoben wurde.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Einwohner
1989 11.536
2002 17.017
2010 17.171

Anmerkung: Volkszählungsdaten

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pokatschi besitzt ein kleines Heimatmuseum.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dominierender Wirtschaftszweig der Stadt ist die Erdölforderung, die durch die zum Konzern Lukoil gehörende Firma Pokatschewneftegas (Покачевнефтегаз) betrieben wird.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Pokatschi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien