Polizeiruf 110: Zehn Rosen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Folge der Reihe Polizeiruf 110
OriginaltitelZehn Rosen
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Produktions-
unternehmen
Filmpool Fiction
im Auftrag des MDR
Länge88 Minuten
EinordnungFolge 375 (Liste)
Erstausstrahlung10. Februar 2019 auf Das Erste
Stab
RegieTorsten C. Fischer
DrehbuchWolfgang Stauch
MusikWarner Poland und Wolfgang Glum
KameraTheo Bierkens
SchnittHeike Parplies
Besetzung

Zehn Rosen ist ein Fernsehfilm aus der ARD-Krimireihe Polizeiruf 110. Der Film wurde vom MDR produziert und wurde am Sonntag, den 10. Februar 2019 erstmals im Ersten ausgestrahlt. Es ist der zehnte Fall für die Magdeburger Ermittlerin Doreen Brasch und der fünfte Fall mit ihrem Partner Dirk Köhler.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen. Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Die Arzthelferin in einer psychiatrischen Praxis Kim Pohlmann wird in einem verlassenen Hinterhof Magdeburgs tot aufgefunden. Da die Leiche an den Unterschenkeln symbolisch verschnürt ist, vermuten Brasch und Köhler einen Serientäter. Vor drei Jahren wurde die Prostituierte Jessica Peschke ermordet, ihre Beine waren vergleichbar gefesselt. Der Verdacht fällt auf die Blumenverkäuferin Pauline Schilling, die mit beiden Opfern bekannt war und in der Zwischenzeit eine Geschlechtsangleichung durchführen ließ.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Dreharbeiten fanden vom 6. April 2018 bis zum 7. Mai 2018 in Magdeburg statt.[1]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Dieser ‚Polizeiruf‘ ist der bislang anspruchsvollste aus dem lange Zeit glücklosen TV-Revier in Sachsen-Anhalt. Drehbuchautor Wolfgang Stauch und Regisseur Torsten C. Fischer hatten schon in der vorherigen Folge milde innovative Akzente gesetzt, hier finden sie einen Weg, das Transgender-Thema in den Sonntagskrimi zu bringen, ohne dass da ein allwissender Erklärbär den Sachverhalt für die ganz Blöden erläutern muss.“

Einschaltquoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erstausstrahlung von Zehn Rosen am 10. Februar 2019 wurde in Deutschland von 7,84 Millionen Zuschauern gesehen und erreichte einen Marktanteil von 21,4 % für Das Erste.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Polizeiruf 110: Zehn Rosen bei crew united
  2. Christian Buß: Transgender-"Polizeiruf" aus Magdeburg. Mordmotiv Vagina-Neid. Spiegel Online, 8. Februar 2019, abgerufen am 8. Februar 2019: „Bewertung: 8 von 10 Punkten“
  3. Sidney Scheing: Primetime-Check: Sonntag, 10. Februar 2019. Quotenmeter.de, 11. Februar 2019, abgerufen am 11. Februar 2019.