Provinz (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Provinz
Allgemeine Informationen
Herkunft Vogt, Deutschland
Genre(s) Indie-Pop
Gründung 2017
Website provinzband.com
Aktuelle Besetzung
Vincent Waizenegger
Bass, Gesang
Moritz Bösing
Keyboard, Gesang
Robin Schmid
Leon Sennewald

Provinz ist eine deutsche Indie-Pop-Band aus dem oberschwäbischen Vogt, die 2017 gegründet wurde.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die beiden Cousins Vincent Waizenegger und Robin Schmid aus der baden-württembergischen Gemeinde Vogt im Landkreis Ravensburg[1] machten unter dem Namen Twice schon länger Musik gemeinsam. Später kam der dritte Cousin Moritz Bösing dazu. Nachdem der Schlagzeuger Leon Sennewald, mit dem Waizenegger gemeinsam 2018 in Ravensburg sein Abitur ablegte, 2017 dazustieß, änderte die Band den Namen in Provinz. Die Band nahm am Förderwettbewerb Bandpool der Mannheimer Popakademie teil und kam darüber in Kontakt mit Plattenfirmen.[2]

Provinz unterschrieb daraufhin 2019 einen Plattenvertrag beim Major-Label Warner Music. Im März 2019 erschien die erste Single Neonlicht. Am 3. Mai 2019 wurde die erste EP Reicht dir das veröffentlicht, die neben dem gleichnamigen Titelsong die drei weiteren Stücke Neonlicht, Was uns high macht und Zu jung beinhaltete. Aufgenommen wurde die EP in den Hansa Studios in Berlin von Produzent Tim Tautorat[2], der unter anderem auch AnnenMayKantereit und Faber produzierte. Es folgten Auftritte bei größeren Festivals wie dem KOSMOS[3] in Chemnitz und dem Reeperbahnfestival sowie ein Fernsehauftritt bei Inas Nacht.

Das Debütalbum Wir bauten uns Amerika – zunächst angekündigt für den 17. April, dann verschoben auf den 14. August[4], wurde schließlich am 17. Juli 2020 veröffentlicht[5]. Als erste Vorab-Single erschien im Oktober 2019 der Song Augen sind rot, mit dem Provinz unter anderem in der Fernsehsendung Late Night Berlin auf ProSieben auftraten.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[6]
Wir bauten uns Amerika
  DE 4 24.07.2020 (9 Wo.)
  AT 11 31.07.2020 (1 Wo.)
  CH 16 26.07.2020 (1 Wo.)
Zu spät um umzudrehen
  DE 14 18.06.2021 (1 Wo.)
  AT 20 25.06.2021 (1 Wo.)
Singles[6]
Liebe zu dritt (feat. Majan & Jeremias)
  DE 77 20.08.2021 (1 Wo.)

Studioalben

  • 2020: Wir bauten uns Amerika

EPs

  • 2019: Reicht dir das
  • 2021: Zu spät um umzudrehen

Singles

  • 2019: Neonlicht
  • 2019: Reicht dir das
  • 2019: Augen sind rot
  • 2019: Wenn die Party vorbei ist
  • 2019: Was uns high macht
  • 2020: Verlier dich / Nur Freunde
  • 2020: Diego Maradona
  • 2021: Hymne gegen euch (#17 der deutschen Single-Trend-Charts am 19. Februar 2021[7])
  • 2021: Großstadt (#12 der deutschen Single-Trend-Charts am 2. April 2021[8])
  • 2021: Liebe zu dritt (mit Jeremias und Majan)

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Philipp Richter: Vogter Band unterschreibt Plattenvertrag beim Musiklabel Warner Music Artikel in der Schwäbischen Zeitung vom 18. Juli 2019
  2. a b Provinz - am Haken Interview auf bedroomdisco.de
  3. Lineup 2019 KOSMOS Chemnitz
  4. PROVINZ - ihr Debütalbums “Wir bauten uns Amerika” verschiebt sich -. 25. März 2020, abgerufen am 19. Juli 2020 (deutsch).
  5. Abgehört: Provinz – „Wir bauten uns Amerika". Abgerufen am 19. Juli 2020.
  6. a b Chartquellen: DE AT CH
  7. Offizielle Single Trending Charts. mtv.de, 19. Februar 2021, abgerufen am 19. Februar 2021.
  8. Offizielle Single Trending Charts. mtv.de, 2. April 2021, abgerufen am 2. April 2021.
  9. Provinz gewinnen in der Kategorie „Bester Newcomer-Act“. 20. November 2020, abgerufen am 21. November 2020.