Römisch-katholische Kirche in Andorra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die römisch-katholische Kirche in Andorra war niemals eine selbständige Diözese, sondern gehörte stets dem spanischen Bistum Urgell an, dessen Bischof, gemeinsam mit dem französischen Staatspräsidenten, zugleich Staatsoberhaupt des Zwergstaates ist.

Der überwiegende Teil der Andorraner (ca. 90 %) gehört der römisch-katholischen Kirche an.

Das Marienfest Nossa Senhora de Meritxell gilt als andorranischer Nationalfeiertag.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]