Radio Alpenwelle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Radio Alpenwelle
Logo
Allgemeine Informationen
Empfang analog terrestrisch, Kabel & Webradio
Sendegebiet Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen und Landkreis Miesbach (UKW)
Sendeanstalt Funkhaus Bad Tölz
Geschäftsführer Ingo Bauer, Gerald Nowitzky
Sendestart 4. Dezember 1992
Rechtsform privat
Liste der Hörfunksender

Radio Alpenwelle ist ein Lokalradio für die oberbayerischen Landkreise Bad Tölz-Wolfratshausen und Miesbach mit Sitz in Bad Tölz. Die Station ist seit 3. Dezember 1992 auf Sendung.

Der Sender ist zu 49,8 % im Besitz des Zeitungsverlags Oberbayern, der Rest verteilt sich auf drei Einzelpersonen.[1] Zusammen mit weiteren 29 Lokalsendern wie z.B. Radio Charivari Rosenheim, Radio Gong, Radio Trausnitz und Radio IN wird die Werbung in Radio Alpenwelle von Studio Gong vermarktet.[2]

Radio Alpenwelle sendet terrestrisch auf den Frequenzen: Bad Tölz 95,0 MHz, Geretsried 92,0 MHz, Miesbach 90,2 MHz, Wolfratshausen 92,0 MHz, Herzogstand 99,9 MHz, Tegernsee 104,3 MHz, Holzkirchen (Oberbayern) 91,7 MHz und Schliersee 106,2 MHz. Außerdem ist der Sender in verschiedenen Kabelnetzen innerhalb des terrestrischen Sendegebiets zu empfangen.

Anfänglich lag der Sitz des Senders in Holzkirchen. Im darauffolgenden Frühjahr 1993 zog die Station auf die Schliersbergalm oberhalb von Schliersee um, wodurch die Alpenwelle mit ihrer Lage auf 1061 Metern Höhe zur höchstgelegenen Radiostation Deutschlands wurde. Nachdem sich die Anfahrt zur Station vor allem durch die schlechten Straßenverhältnisse im Winter langfristig als unpraktisch erwiesen hatte, zog der Sender 2002 nach Bad Tölz um.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Andreas Steppan: "Alpenwelle" wird 20 - Abenteuer Radio begann im Esszimmer. In: Holzkirchner Merkur (Lokalteil). Nr. 281/2012, 5. Dezember 2012, S. 4.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Radio Alpenwelle bei der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien
  2. Radio Alpenwelle - STUDIO GONG