Radolfzeller Aachried

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Naturschutzgebiet Radolfzeller Aachried

IUCN-Kategorie IV − Habitat-/Species Management Area

Das NSG Radolfzeller Aachried vom Aussichtsturm am Strandbad Moos aus gesehen

Das NSG Radolfzeller Aachried vom Aussichtsturm am Strandbad Moos aus gesehen

Lage Radolfzell am Bodensee, Moos und Singen im Landkreis Konstanz, Baden-Württemberg, Deutschland
Fläche 2,762 km²
Kennung 3.088
WDPA-ID 82360
Geographische Lage 47° 44′ N, 8° 56′ OKoordinaten: 47° 44′ 10″ N, 8° 55′ 37″ O
Radolfzeller Aachried (Baden-Württemberg)
Radolfzeller Aachried
Einrichtungsdatum 21. August 1973
Verwaltung Regierungspräsidium Freiburg

Das Radolfzeller Aachried ist ein Naturschutzgebiet auf dem Gebiet der Gemeinden Radolfzell am Bodensee, Moos und Singen (Hohentwiel) im Landkreis Konstanz in Baden-Württemberg. Das Ried im Mündungsbereich der Radolfzeller Aach in den Bodensee umfasst 276 Hektar und wurde 1973 als Naturschutzgebiet ausgewiesen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bezirksstelle für Naturschutz und Landschaftspflege Freiburg: Naturschutzgebiete im Regierungsbezirk Freiburg. Hrsg.: Regierungspräsidium Freiburg. 2. Auflage. Thorbecke, Ostfildern 2004, ISBN 978-3-7995-5174-8. S. 386–389

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Naturschutzgebiet Radolfzeller Aachried – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien